Ein Leben im Schatten

Eine griechische Kindheit mit einer Mutter, die an Wahnvorstellungen leidet. Eine Jugend ohne festen Wohnsitz. Und ein Leben hinter der Königin von Großbritannien. Im Herbst zieht sich der royale Ehemann aus der Öffentlichkeit zurück.

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

1 /21

Ein Leben im Schatten

  • data-desc=''/Bild: Imago

    Sein Beruf ist Prinzgemahl. Vor der Hochzeit mit Queen Elizabeth II. musste er seinen Namen ablegen - um seine deutschen Wurzeln zu verschleiern. Bei öffentlichen Auftritten tritt er seitdem hinter seine Gattin. Nach 60 Jahren an der Seite der Queen will sich der royale Ehemann, der am 10. Juni 96 Jahre alt wird, im Herbst aus der Öffentlichkeit zurückziehen.

  • data-desc=''/Bild: Imago

    Prinz Philip gilt als kauzig, seine Bemerkungen sind mitunter politisch unkorrekt. Viele verbale Ausrutscher werden ihm nachgesagt.

  • data-desc=''/Bild: REUTERS/Leon Neal/Pool/File Photo

    Am 4. Mai 2017 gibt der Buckingham Palace in London dann offiziell bekannt: Der Duke von Edinburgh werde ab Herbst von allen öffentlichen Verpflichtungen zurücktreten. Er habe sich entschieden, dann keine öffentlichen Termine mehr wahrzunehmen. Seine Frau (91) unterstütze die Entscheidung, hieß es in der Erklärung. 

  • Mehr Galerien

    Bollywood im Mittelmeer

    20 Jahre Swatch „Skin“!

    Bild: APA

    Die Siegerinnen aller Staffeln

    Bild: Reuters

    Was trägt man zur Privataudienz?

    Bild: Frankowitsch

    Adressen: Aperitivo in Wien und Graz