Debatte: Der Hidschab und die Modewelt

REUTERS (HANDOUT)
Bild: REUTERS (HANDOUT)

Seit Anfang März bewirbt die Sportmarke Nike ihren "Nike Pro Hijab" - einen Hidschab für Athletinnen. An dem Funktionskleidungsstück wurde über ein Jahr lang gearbeitet, Spitzensportlerinnen aus der arabischen Welt halfen bei der Entwicklung mit.

Ab 2018 soll das leichte Teil erhältlich sein. Während einige unbekanntere, teils regionale Marken bereits Sportkleidung mit religiös-kulturellen Anforderungen für Muslimas produzieren, ist der Hidschab von Nike der erste Schritt einer amerikanischen Firma in diese Richtung.

Facebook Twitter Pinterest

Mehr Bildergalerien

Bild: imago/Paul Marriott (imago stock&people)Stilkritik
Herzogin Kates Kleiderwahl 2017
Bild: (c) REUTERS (� / Reuters)Reise-Rabauken
Touristen als Unruhestifter
Bild: (c) Ivan LattuadaTrendreport
Flowerpower
Bild: Instagram/@iskraBody Positivity
Ein Foto is relativ
Bild: Kungahuset.se / Photo: The Royal Court, SwedenRoyaler Nachwuchs in Schweden
Schwanger auf Prinzessinnen-Art
Bild: imago/ZUMA Press (imago stock&people)Neue Innengestaltung
Melania Trumps Weißes Haus
Bild: imago stock&people (imago stock&people)Vintage-Mode
Charlotte Roche verkauft Archiv in Wien
Bild: katja hagelstamReisetipp
Design-Destinationen für den Frühling
Bild: Julien's AuctionsEugene Joseff
Hollywoods Schmuck-Lieferant
Bild: beigestelltStreetwear
Supreme trifft auf Lacoste
CreativeClass
Mobiles Prêt-à-porter
Bild: Photo © 2017 Suzanne Middlemass. All rights reserved.Streetstyles
Auf den Schuh geschaut
Bild: (c) gabrielegiussani.comModetrend
Streifenhörnchen
Bild: REUTERS (GONZALO FUENTES)Laufsteg
Die wichtigsten Shows aus Paris
Bild: APA/AFP (PATRICK KOVARIK)Paris
Zum 100. Mal Dries Van Noten