Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Backstage-Beauty: Auffallen mit Farbe

02.10.2017 | 09:18 |  von Christina Lechner (Die Presse - Schaufenster)

Vielfarbige Statements sind in der neuen Saison gefragt.

Beauty-Look bei den ­Laufsteg-Show von Prabal Gurung. / Bild: (c) Beigestellt 

Es müssen ja nicht immer klassisch-dunkle Smokey Eyes sein oder der natürliche Nude-Look mit höchstens zartrosa Bäckchen. ­Auffallen und ein vielfarbiges Statement setzen ist – wenn man dafür mutig genug ist – ­ in der neuen Saison ebenso gefragt. Zumindest, wenn es nach einigen Labels

(c) Beigestellt Look bei Versace.Look bei Versace. / Bild: (c) Beigestellt 

+ Bild vergrößern

bei internationalen Modeschauen geht, kann man auch kräftiger in den Farbtopf greifen. Bei Versace etwa wurden die Haare der Models mit bunten Strähnen von Blau über Orange bis hin zu Gelb aufgehübscht. Dazu wurde schwarzer Lidschatten großflächig aufgetragen. Bei Desigual und Prabal Gurung griff man zu Grün und Rot, um die Augenpartie extra zu betonen.
(c) Beigestellt Look bei Desigual.Look bei Desigual. / Bild: (c) Beigestellt 

+ Bild vergrößern

Auch hier wird der Lidschatten nicht normal auf das Lid aufgetragen, sondern grafisch appliziert. Das ­fordert nicht nur einiges an Übung im Umgang mit Pinsel und Farbe, sondern ist in Sachen Alltagstauglichkeit auch nur eingeschränkt tragbar. Dafür kann man damit aber ­grauen Herbst- und ­Wintertagen mehr Farbe einhauchen.

Beauty: Alles für die Schönheit

Alle 111 Bilder der Galerie »

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Meistgelesen
    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode

    >>>
    Schwer lesbar? Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen

    Lesen Sie mehr

    • Tiffany-Parfum: Duftender Diamant

      Ein Parfum soll die Persönlichkeit seiner Trägerin unterstreichen, findet ­ Star-Parfumeurin Daniela Andrier, die den neuen Tiffany-Duft geschaffen hat.
    • Test: Susanne Kaufmann Spa im Ritz Carlton Vienna

      Das neue Energy Revival Treatment soll mit Ölen von Susanne Kaufmann und einer speziellen Massagetechnik für mehr Energie sorgen. So war es wirklich.
    • Aromatische Aggregatzustände

      Creme, Puder, Öl. Parfum kommt in neuen Konsistenzen daher und ist dabei auch noch pflegend für die Haut.