« zurück | 1 2 3 4 
Bild: (c) Beigestellt

Riechstoff: Tausend und ein Safranfaden

Als Parfumparadies gelten jene entlegenen Regionen, die von vielen Parfumeuren mit dominanten Holznoten (Sandelholz, Oudh) oder würzigem Safran assoziiert werden.
„La fusione della campana“. Diego Perronis Arbeit im Hof des Palazzos. / Bild: (c) Agomstino Osio. Courtesies of Diego Perrone

Acqua di Parma: Maßschneiderei der Düfte

Acqua di Parma lebt mit seinem Kunstengagement den Nimbus des neuen Kolonialwassers „Colonia Club“ vor.
Große Show. Mit dieser bombastischen Kollektion lancierten Viktor & Rolf 2005 ihr erstes Parfum „Flowerbomb“. / Bild: (c) Beigestellt

Viktor & Rolf: Modekunst und Duftgesprenge

Das niederländische Designerduo Viktor & Rolf macht neuerdings nur mehr Haute Couture. Umso wichtiger für die Marke ist der Erfolg ihrer Parfums.
Muss-Genuss. Frisch und elegant präsentiert sich das neue „Must de Cartier Gold“, Eau de Parfum“, 50 ml um 89 Euro. / Bild: (c) Beigestellt

Riechstoff: Must-smell in Edelmetall

Der Zeitfaktor und die Haute Parfumerie – eine schwierige Angelegenheit in mehrerlei Hinsicht.

Johnny Depp für Dior: Wild im Westen

Seine Premiere als Parfum-Testimonial führt Johnny Depp in die Wüste.
Bild: (c) Beigestellt

Rafael Nadal: Frisch und munter

Einen echten Coup landete Tommy Hilfiger mit der Verpflichtung von Rafael Nadal als neues Werbegesicht.
Miu Miu. Der erste SignatureDuft der jungen Prada-Schwestermarke hat Charakter. / Bild: (c) Beigestellt

Miu Miu: Niedlicher Neuling

Soviele neue Düfte zwar ununterbrochen auf den Markt gebracht werden, so selten sind doch echte Neuvorstellungen bereits existierender Brands.
„The Silk“. Sensai stellt seinen ersten Duft als Eau de Parfum und Eau de Toilette vor. / Bild: (c) Beigestellt

Sensai: Wie Seide auf der Haut

Auch der japanische Luxuspflege-Experte Sensai stellt in dieser Saison sein erstes Parfum vor.
« zurück | 1 2 3 4