« zurück | 1 2 3 4  | weiter »

Nana testet: Korkenzieherlocken

Gerade in der Ballsaison stellt sich die Frage nach der richtigen Frisur. Doch egal ob klassisch hochgesteckt, als seitlicher Dutt oder offen, mit der perfekten Welle kann man kaum falsch liegen.

Nana testet: Bräune aus der Spritzpistole

Um den Winterblues zu vertreiben hilft nichts besser, als zarte Bräune die aussieht, als wäre man gerade von einem karibischen Kurzurlaub zurück.

Nana testet: Pflegeprodukte im knalligen Design

Ob „Sexy Mother Pucker" oder „Glow Job", diese Pflegeprodukte sollen mit Wortwitz, unterhaltsamen Verpackungen und Frauen im Pin-up-Stil für Spaß bei der Pflege sorgen. Mal sehen, ob das funktioniert.

Nana testet: Die Prinzessinen-Maske

Wie eine Prinzessin sieht man mit dieser Maske nicht aus, zumindest vorerst. Da denkt man doch eher an „Freitag der 13.“ und Jasons Hockey-Maske.

Nana testet: Den Zahnbleichstift

In der Antike hat man die Zähne mit den Blättern des Neem-Baums gebleicht. Im Mittelalter wurden sie mit einer Salpetersäuremischung aufgehellt. Seit dem 19. Jahrhundert verwendet man Wasserstoffperoxid. Und damit versuche ich es auch!

Nana testet: Chi-Pads

Pads die während des Schlafs den Körper entschlacken und entgiften, beim Abnehmen helfen, gegen Hautunreinheiten und Cellulite wirken und dadurch nicht nur en passant für gute Laune sorgen sollen? Die sind definitiv einen Versuch wert!

Nana testet: Die Anti-Cellulite-Jeans

Cremen, peelen, bürsten, rollen, saugen, massieren, spritzen. Es gibt zahlreiche kosmetische Methoden um gegen Cellulite vorzugehen. Und jetzt auch eine ganz einfache, nämlich durch das Tragen von Jeans.

Nana testet: Feste Arme

Der Arm der asiatischen Winke-Katze steht für Reichtum, Wohlstand und Glück. Der unschöne “Winke-Winke-Arm” hingegen macht gar nicht glücklich.

Nana testet: Faceforming

Küssen soll Lippenfalten vorbeugen, lachen die Wangenpartie anheben und Faceforming den Alterungsprozess verlangsamen.
Shellac /

Nana testet: Shellac

Einen kratzfesten, hochglänzenden Nagellack der wochenlang ein makelloses Ergebnis verspricht und ganz Hollywood verrückt machen soll? Den muss ich haben!

Nana testet: Wimpernserum

Von Mini-Lockenstab und Wimpernzange über den vibrierenden Mascara bis hin zur Rizinus-Öl-Behandlung oder Kunst- und Echthaar "Toupets" gibt es zahlreiche abenteuerliche Methoden seine Wimpern zu verschönern. Ich habe mich für eine einfache Methode entschieden: ein Wimpernserum.
« zurück | 1 2 3 4  | weiter »