Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Die Vorkocherin: Spargel-Reispfanne

27.05.2015 | 11:59 |  von Christina Lechner (Die Presse - Schaufenster)

Die Spargelzeit gilt es noch ordentlich auszunutzen.

Bild: Christina Lechner 

Bevor Spargel saisonbedingt wieder aus den Regalen verschwindet, gehört er noch so oft als möglich genossen. Und zwar am besten in jedem Essen. Neben den Klassikern wie Spargel mit Sauce Hollandaise oder Risotto macht sich Spargel auch mit ´´Curryreis, Garnelen und Zucchini gut.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Becher Reis
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 500 gr. Spargel
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 400 gr. TK-Garnelen
  • Salz, Zitronenofeffer, Curry, Ingwer, Paprikapulver
  • Öl zum Anbraten

Zubereitung:

Spargel schälen und in Salzwasser sowie Reis in Salz- und Currywasser bissfest kochen. Parallel dazu Zwiebel und Zucchini würfelig schneiden. Wenn Spargel und Reis fertig gekocht sind, Zwiebel und ein TL Paprikapulver in Öl anbraten und mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Zucchini zugeben und garen, Reis anbraten und Garnelen sowie klein geschnittenen Spargel unterheben, würzen und alles leicht anbraten lassen.

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Meistgelesen

    Mehr zum Thema:

    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode

    >>>
    Schwer lesbar? Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen

    Lesen Sie mehr

    • Testessen: Tian am Weißensee

      Wie man eine Marke verwässert. Das Kärntner Tian ist, weil unverändert, ein seelenloser Raum mit Billigmöbelhaus-Flair und vergessenen Weihnachtsglitzerengeln.
    • Das Kameel zieht in die Zukunft

      Peter Friese eröffnet mit der Spiegelbar auch das 400-Jahr-Jubiläum des Schwarzen Kameel. Im Sommer gibt's eine Party. Gefinkelt – für Kinder.
    • Pippa Middletons exquisite Frühstückstipps

      Pippa Middleton, Londoner Socialite und Schwester der britischen Herzogin Kate, gab sich in einem Interview zum Thema Frühstück äußerst realitätsfern. Sie warb dabei für eine Charity, die Frühstück für 30 Cent anbietet, damit alle Kinder vor der Schule etwas im Magen haben.