Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Die Vorkocherin: Ananas-Teriyaki-Hühnchen

17.09.2015 | 12:38 |  von Christina Lechner (Die Presse - Schaufenster)

Bei diesem Rezept kann wirklich nichts schief gehen.

Bild: Christina Lechner 

Teriyakisoße machen, über die Hühnchenstücke gießen und im Ofen gar werden lassen. Dieses Rezept ist nicht nur einfach, sondern unglaublich schmackhaft und natürlich  gesünder als Asia-Fastfood.

Zutaten für 2 Personen:
1 EL Maisstärke
1EL Wasser
50 gr. brauner Zucker
2 EL Honig
120 ml Soyasauce
60 ml Apfelessig
1 Knoblauch
1/2 TL Ingwerpulver
500 gr. Hühnerbrust
250 gr. Ananas frisch oder aus der Dose

Zubereitung:
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Maisstärke und Wasser vermischen. Die übrigen Zutaten außer die Hühnerbrust vermischen und die Maisstärke einrühren.  Alles etwa zehn Minuten köcheln lassen und immer wieder umrühren. Zum Schluss kurz ganz aufkochen und eine Minute richtig eindicken und dunkel werden lassen.

In der Zwischenzeit die Hühnerbrüste klein schneiden und mit den Ananasstücken in eine Auflaufform geben. Mit der selbstgemachten Teriyaki-Sauce übergießen und gut durchmischen. Für 30 Minuten in den Ofen geben und genießen.

 

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Meistgelesen

    Mehr zum Thema:

    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode

    >>>
    Schwer lesbar? Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen

    Lesen Sie mehr

    • Testessen: Tian am Weißensee

      Wie man eine Marke verwässert. Das Kärntner Tian ist, weil unverändert, ein seelenloser Raum mit Billigmöbelhaus-Flair und vergessenen Weihnachtsglitzerengeln.
    • Das Kameel zieht in die Zukunft

      Peter Friese eröffnet mit der Spiegelbar auch das 400-Jahr-Jubiläum des Schwarzen Kameel. Im Sommer gibt's eine Party. Gefinkelt – für Kinder.
    • Pippa Middletons exquisite Frühstückstipps

      Pippa Middleton, Londoner Socialite und Schwester der britischen Herzogin Kate, gab sich in einem Interview zum Thema Frühstück äußerst realitätsfern. Sie warb dabei für eine Charity, die Frühstück für 30 Cent anbietet, damit alle Kinder vor der Schule etwas im Magen haben.