Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Die Vorkocherin: Fleischbällchen in Tomatensauce

07.10.2015 | 10:54 |  von Christina Lechner (Die Presse - Schaufenster)

Nicht nur Susi und Strolch freuen sich über dieses Essen.

Bild: Christina Lechner 

Als typisch italienisch würde ich Nudeln mit Fleischbällchen nicht bezeichnen, vielmehr haben sie mich bisher an den Disney-Film "Susi und Strolch" oder US-amerikanisches Italo-Essen erinnert. Auch ohne italienische Assoziationen ist das Gericht aber auf alle Fälle äußerst schmackhaft.

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Fleischbällchen:

  • 120 gr. Semmelbrösel
  • 60 ml. Milch
  • 500 gr. Faschiertes
  • 1 Ei
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 EL getrocknete italienische Kräuter
  • 1 EL Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver

Für die Sauce:

  •  1/2 Becher Sauerrahm
  • 1 Pkg. Mozzarella
  • 1 Tomatenpackung
  • 5 Blätter frischer Basilikum

Zubereitung:

In einer großen Schüssel Semmelbrösel und Milch geben und etwa fünf Minuten stehen lassen. Anschließend Faschiertes, Ei, Zwiebel, Knoblauch, Kräuter, Sauerrahm und Gewürze zugeben und gut durchmischen. Ofen auf 200 Grad einschalten und aus der Masse mit einem Löffel kleine Fleischbällchen formen. Ca. 15 Minuten im Ofen lassen, bis sie leicht braun, aber noch nicht ganz durch sind.

Nudeln kochen (Spaghetti, Fusili, Orchetti etc.) und etwas vom fertigen Nudelwasser zur Seite stellen.

Während die Nudeln kochen die Tomatensauce und den Sauerrahm leicht aufkochen lassen. Die Fleischbällchen dazugeben und für ein paar Minuten mitkochen lassen. Zum Schluss das Nudelwasser (von den fertig gekochten Nudeln) und den Mozzarella in kleine Stückchen unterheben und würzen.

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest

Mehr zum Thema:

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr