Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

"It's All About The Meat Baby" wird sesshaft

12.09.2017 | 18:17 |   (Die Presse - Schaufenster)

Brian Patton hat für sein vielbeachtetes Donaukanal-Fleisch-Pop-up "It's All About The Meat Baby" in Wien eine fixe Bleibe gefunden. Ab Montag hat man offen.

Brian und Michelle Patton / Bild: Eraldo Peti 

"Das ist eine lustige Geschichte", sagt Brian Patton auf die Frage, wer Küchenchef in seinem nunmehr sesshaft gewordenen Lokal It's All About The Meat Baby wird: "Meine Ex-Frau, Michelle Patton."

Um, ja, Wiederholungen (das Paar ist seit acht Jahren geschieden und nun gut befreundet) geht es in diesem Projekt nicht nur in dieser Hinsicht: Brian Patton, irischer Gastronom in Wien (Charlie P's, Brickmakers), seines Zeichens außerdem Recherchefreak und mittlerweile ein richtiger Bierexperte, hatte im Sommer 2013 das It's All About The Meat Baby als Pop-up am Donaukanal aufgesperrt. Mit den Burgern aus irischem Rindfleisch, selbstgebackenen Brioche-Buns und diversen Chutneys aus der eigenen Küche war rasch eine große Fangemeinde da.

Im Sommer 2014 hieß es dann am Donaukanal Big Smoke - Pulled Pork aus dem Smoker war das Thema, dem voraus ging eine ausgiebige und figurtechnisch wohl selbstaufopfernde Recherchereise mit Christian Petz durch die USA. 2015 lud Patton mit seinem Team im Slow Tacos zu mexikanischen Tacos, bevor er im Vorjahr am Kanal erneut mit dem Konzept des It's All About The Meat Baby an den Start ging. Eine fixe Bleibe hatten sich für dieses Konzept schon viele gewünscht. 

Nun ist es so weit. Das It's All About The Meat Baby übersiedelt an Pattons Stammadresse, ins Charlie P's, und wird dort anstelle des ambitionierten Dining Room sesshaft. Michelle Patton, die schon das Sandwichlokal Naked Lunch an derselben Adresse in der Währingerstraße über hatte, wird Küchenchefin. Und ist somit nicht nur für die hausgemachten Saucen oder eingelegten Gemüse zuständig, sondern auch für die Qualität der Burger und Buns. Für die Burger arbeitet sie mit selbstimportiertem irischen Rind arbeitet. Michelle Patton war diesen Sommer viel in Irland und mit Fleischhauern unterwegs. Das Fleisch stammt von der Rasse Dexter, in Nordirland heimisch, und der Rasse Herford.

Am Montag, 18. September, geht das neue It's All About The Meat Baby in der Währingerstraße 3 an den Start.

(abu)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr