Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Rezept: Millefeuille mit Granatapfelkernen und Rosenwasser

28.03.2018 | 18:03 |   (Die Presse - Schaufenster)

Für 6 bis 8 Portionen.

 
  • 320 g Blätterteig
  • 600 g Obers
  • 200 g Mascarpone
  • 165 g Staubzucker
  • 2 TL Rosenwasser
  • 80 g Granatapfelkerne
  • 1 1/2 EL getrocknete Rosenblütenblätter zum Verzieren

Backrohr auf 200 C vorheizen. Den Blätterteig zu einem Rechteck ausrollen (30x35cm), auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, einstechen. Teig mit einem Bogen Backpapier abdecken, mit einem weiteren Blech beschweren. 20 25Min. backen, auskühlen lassen. Obers schlagen, bis sich weiche Spitzen bilden. Mascarpone mit 65 g Staubzucker und Rosenwasser cremig rühren, unterheben. Abdecken, in den Kühlschrank stellen. Restlichen Staubzucker auf zwei Schüsseln verteilen. Eine Hälfte mit 1 EL Wasser glatt rühren.

2 1/2EL Granatapfelkerne zerdrücken, Saft auffangen, was etwas mehr als 1 EL ergeben sollte. Staubzucker in der zweiten Schüssel damit zu einer etwas dünneren rosa Glasur verrühren. Erkalteten Teig in drei gleich große Rechtecke schneiden. Eines auf eine Servierplatte legen, mit der Hälfte der Creme bestreichen. Ein zweites Teigstück auflegen, mit der restlichen Creme bestreichen. Drittes Rechteck mit der weißen Glasur überziehen, auf die anderen Schichten setzen. Rosa Glasur mit einem Teelöffel darauf träufeln, mit einem Zahnstocher Muster ziehen. Mit Granatapfelkernen und Rosenblättern verzieren.

Dorling Kindersley / Bild: Dorling Kindersley 

+ Bild vergrößern

Der Foodjournalist John Gregory-Smith hat für dieses Buch zahlreiche ungewöhnliche Rezepte aus Marokko aufgetrieben: Reisnudeln mit Ochsenbäckchen, eine rotwürzige Frittata nach Berber-Art, Sardinen-Tajine oder Kaninchen-Tajine mit Salzzitronen. Mit seinen saftigen Fotos ist dieses Buch eine Bereicherung. "Honig & Orangenblüte", Dorling Kindersley, 20,60 .

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Meistgelesen

    Mehr zum Thema:

    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode

    >>>
    Schwer lesbar? Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen

    Lesen Sie mehr