Rezepte: Historische Küchenschätze

(c) imago stock&people (imago stock&people)
Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Schweinskopf mit saurer Soße

„Man kocht Schweinsohren und Kopf in Salzwasser mit Zwiebelscheiben, Thymian, etwas Lorbeerblatt und Kümmel, gibt später etwas Essig dazu und läßt es weichkochen. Mit der Brühe gießt man eine helle Einbrenne auf, gibt einige Kapern, nach Geschmack noch Essig oder Zitrone dazu, läßt die Fleischstücke in dieser Soße heiß werden und richtet die Speise an.“

Garnierung: „Die moderne Ernährungslehre und im Zusammenhang damit der neuzeitlich und sportlich eingestellte Mensch verdrängen die Fleischnahrung zusehends aus ihrer bisher innegehabten überragenden Stellung“, notiert Rudolf Rösch 1939 in „So kocht man in Wien!“.

 

Facebook Twitter Pinterest

Mehr Bildergalerien

Kühlende Rezepte
Den Sommer im Magen
Bild: ZauberfederA Game of Thrones
Kochen wie Tyrion Lannister
Rezept
Macarons
Bild: Christina LechnerRezept
Keks-Pralinen alias Oreo Balls
Bild: (c) Kurt-Michael WestermannInnereien-Rezepte
Herz und Hirn
Leckerbissen
Kochbuch als Graphic Novel
Bild: Naumann & Göbel Verlag.Eisrezepte
Gefrorenes zum Selbermachen
Bild: (c) Vanessa MaasVegan kochen
Rezepte aus dem Gemüsebeet
Bild: Katharina Bodenstein, AT Verlag / www.at-verlag.chWildes Brot
Backen über offenem Feuer
Bild: (c) Maurizio MaierAppetitliches Rätsel
Erst raten, dann kochen
Bild: Christina LechnerRezept
Spinatlasagne
Bild: Christina LechnerRezept
Ravioli mit Kürbisfüllung
Bild: Christina LechnerRezept
Quiche mit Haferflockenteig
Bild: Christina LechnerRezept
Pizza
Bild: Christina LechnerRezept
Linzeraugen