Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Rezept: Pistaziensuppe

02.03.2017 | 10:08 |   (Die Presse - Schaufenster)

Für 4 Portionen.

Bild: (c) Beigestellt 
  • 25 g Butter
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 mittelgroße Lauchstange, fein gehackt
  • 1/2 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1 EL Speisestärke, mit 2 EL kaltem Wasser verrührt
  • 1 Liter Hühnerbrühe
  • 1/2 TL Meersalz, 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 200 g blanchierte Pistazienkerne
  • Saft von 1 Orange, 1 1/2 EL Limettensaft
  • 100 g griechisches Joghurt (10 % Fett)
  • 1 EL Pistazienkerne, grob gehackt, geröstet
  • etwas Sumach

(c) Beigestellt / Bild: (c) Beigestellt 

+ Bild vergrößern

Butter in großem Topf zerlassen, Zwiebel, Knoblauch, Lauch anschwitzen. Kreuzkümmel in einer kleinen Pfanne ohne Fett einige Minuten rösten, dann mahlen. Mit der aufgelösten Stärke, Brühe, 1 Prise Salz und Pfeffer zum Gemüse geben, 15 min. köcheln lassen. Pistazien dazugeben, mind. 3 min. fein pürieren. Orangen- und Limettensaft unterrühren. Abschmecken. Mit Joghurt, gerösteten Pistazien und Sumach garnieren.

Iran. Yasmin Khan erzählt von Tee und Reis, von Rosenblättern und Früchten. Rezepte wie Fischküchlein mit Tamarinde, Orangenblütenpudding mit Dattelsirup oder Safranhuhn. „Die Küche Persiens, Dorling Kindersley, 25,70 Euro.

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest

Mehr zum Thema:

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr