Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Rezept: Fenchel-Frittata

24.05.2017 | 21:21 |   (Die Presse - Schaufenster)

Für 4 Portionen.

Bild: (c) Beigestellt 
  • 1 große Fenchelknolle (500 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Eier, verquirlt
  • 35 g Parmesan, fein gerieben

Spitze und Wurzelansatz der Fenchelknolle entfernen (Fenchelgrün aufheben) und die Knolle längs in Achtel schneiden. In einem Topf mit kaltem Wasser und 1 Prise Salz ­aufsetzen, zum Kochen bringen und etwa 15  Minuten garen. Abgießen und abkühlen lassen. Backrohr auf 180° C vorheizen. In einer ofenfesten Pfanne das Olivenöl erhitzen. Abgetropften Fenchel hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Eiern übergießen. Die Pfanne schwenken, damit sich alles gleichmäßig verteilt. Käse darüberstreuen und die Frittata bei schwacher Hitze garen, bis das Ei beinahe fest ist. Die Pfanne für etwa 5 min. ins Backrohr stellen, bis der Käse geschmolzen ist und sich eine schöne leichte Kruste auf der Oberfläche bildet. Mit Fenchelgrün bestreuen und servieren.

(c) Beigestellt (c) Beigestellt

Historisch.
Florenz – für die einen Dombesuch und Aperitivo am Arno, für die anderen Lampredotto-Sandwich (Labmagen) an schmuddeligen, heillos überfüllten Marktständen.Dieses Buch nähert sich der Stadt via Reispudding und Schiacciata all’uva, Crespelle alla Fiorentina und, natürlich, Bistecca. Emiko Davies: „Florenz“, Dorling Kindersley, 27,80 €.

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr