Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Lieblingsrezepte vom Spitzenkoch: Welsh Rarebit

01.06.2017 | 13:43 |   (Die Presse - Schaufenster)

Was kocht ein Spitzenkoch, wenn es zuhause schnell gehen muss? Österreichs Gourmet-Profis verraten Rezepte, die immer funktionieren. Diesmal: Oliver Lucas.

Bild: Beigestellt 

Das Gericht passt: Oliver Lucas, langjähriger Souschef im Wiener "Steirereck" und seit einem Jahr haubengekrönter Chef des Restaurants "Grace" in Wien-Wieden, ist immerhin Brite, und Welsh Rarebit stammt eben aus Wales.

"Leider ist das Gericht nicht sehr fotogen", sagt Lucas über sein schnelles Lieblingsessen; von den Speisen, die er im "Grace" serviert, kann man hingegen behaupten, dass sie das sehr wohl sind (ebenso vom Lokal selbst - ein altes Wirtshaus mit wunderschönem Gastgarten, das unter Lucas' Führung clean und sehr geschmackvoll wurde). Rarebit und die Gerichte im "Grace" eint jedenfalls ihr vorzüglicher Geschmack.

Welsh Rarebit von Oliver Lucas

Zutaten:

4 Scheiben Brot (getoastet)
250 g geriebenen Käse (klassisch wäre Cheddar – es kann jedoch jeder feste Käse verwendet werden)
2 EL Worscestershire-Sauce
1 EL Senf
1 EL Mehl
2 Eier

Zubereitung:

Alle Zutaten (außer das Brot) vermengen und auf dem getoasteten Brot ca. 1 ½ cm hoch verteilen. Das Brot ca. 10 Minuten im Backofen bei 180 Grad backen.

Instagram/@amazinggracewien / Bild: Instagram/@amazinggracewien 

+ Bild vergrößern

Oliver Lucas kocht im Restaurant "Grace" in 1040 Wien, Danhausergasse 3. www.grace-restaurant.at

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr