Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Rezept: Thai-Basilikum-Pesto mit Blüten

22.06.2017 | 14:57 |   (Die Presse - Schaufenster)

Für 2 Gläser à 200 g.

Bild: (c) Luzia Ellert 
  • 100 g junger Parmesan
  • 2 rote Chilischoten
  • 4 Knoblauchzehen, geschält
  • 20 g Koriander, grob gehackt
  • 50 g Thai-Basilikum mit Blüten, gehackt
  • 100 g Erdnusskerne (geröstet und gesalzen)
  • 2 TL Bio-Limettenschale, fein abgerieben
  • 120 g Rapsöl
  • 3 EL Sesamöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Käse reiben, Chilischoten der Länge nach halbieren und entkernen. Knoblauch und Chili hacken. Käse, Knoblauch, Chili, Kräuter und Erdnüsse im Mixaufsatz der Küchenmaschine grob zerkleinern. Limettenschale und Öle zugeben und alles nochmals gut durchmixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pesto in Gläser füllen, mit etwas Öl übergießen, kühl und trocken lagern.

(c) Beigestellt / Bild: (c) Beigestellt 

+ Bild vergrößern

Unterschätzt. Manchmal feiner, manchmal intensiver im Geschmack seien die Blüten von Kräutern, meint das Trio, das hinter diesem nach Saisonen gegliederten Buch steckt. Kräuterwissen und -blüten stammen von Eveline Bach, Rezepte von Gabriele Halper, Fotos von Luzia Ellert. Rezepte wie Lavendel-Rosen-Limonade, Orangencreme mit Estragonblüten, Weinrautenöl, Zander-Pörkölt mit Dillblüten. „Kostbare Kräuterblüten“, Löwenzahn, 34,90 Euro.

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr