Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Rezept: Würzige Blutwurst mit Apfelmus

12.10.2017 | 09:29 |   (Die Presse - Schaufenster)

Für 2 Portionen.

Bild: (c) Steven Joyce 
  • 2 säuerliche grüne Äpfel
  • 1 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 100 g Morcela oder Blutwurst, Haut entfernt, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
  • 1/2 TL Kreuzkümmelsamen, im Mörser leicht zerdrückt
  • 1/2 TL Koriandersamen, im Mörser zerdrückt
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 EL Piri-Piri-Öl oder Chiliöl
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL gehacktes Koriandergrün

Äpfel schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden. In eine kleine Kasserolle mit Deckel geben, Zitronensaft und 1 EL Wasser zufügen. Bei geschlossenem Deckel 8-10 Min. weich dünsten, pürieren. Eine Pfanne erhitzen, Öl hineingeben. Blutwurst in die Pfanne geben, 2 Min. anbraten. Kreuzkümmel- und Koriandersamen mit dem Paprikapulver darüber verteilen, dann die Wurstscheiben wenden. 2 EL Wasser zufügen, weitere 2 Min. garen. Wurst auf Apfelmus anrichten und mit Bratensaft, Piri-Piri-Öl, Salz und Koriandergrün bestreuen.

(c) Dorling Kindersley Verlag / Bild: (c) Dorling Kindersley Verlag 

+ Bild vergrößern

Einflüsse. Deftige Rezepte aus der Stadt am Tejo: Maisbrot, Chili-Brathuhn, Stockfisch-Kroketten mit Piri-Piri-Mayonnaise, Baisernocken in Dottersauce. „Lissabon“, Dorling Kindersley, 25,70 Euro.

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest

Mehr zum Thema:

Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr