Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Im Keller: Riesling Zöbinger Heiligenstein

02.03.2017 | 10:06 |  von Gerhard Hofer (Die Presse - Schaufenster)

Aromatherapie.

Bild: (c) Beigestellt 

„Wir sind immer noch klein“, antwortet Michaela Ehn etwas kokett auf die Frage, wie es ihrem Weingut so geht. Immer noch werde es von ihrem Bruder Ludwig und ihr betrieben. Immer noch machen die ­Geschwister die Weine so wie immer. Das war eine Zeit lang sehr modern. Damals, als ­aromatische Weine voll im Trend lagen. ­Sauvignon blanc, Muskateller und Co. Mittlerweile muss es „orange“ oder zumindest „burgendisch“ sein. Die Ehns sind nach wie vor „aromatisch“. Und zwar aus Tradition. Sie haben schon Sauvignon blanc ausgepflanzt, da wusste man in der Steiermark noch nicht, was das ist. Der Gemischte Satz Alte Panzaun sprudelt nur so vor Aromen. „Den Weingarten hat aber schon der Großvater ausgesetzt“, sagt Michaela Ehn. Diese Frische ist auch ganz typisch für den Veltliner und Riesling aus dem Hause Ehn. Apropos: Vom Riesling Zöbinger Heiligenstein gibt es noch einige Flaschen vom 2013er-Jahrgang. Ziemlich spannende Sache. Reife Frucht, sehr dicht und druckvoll. Und vor allem: Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber dafür sind die Ehns ohnehin seit jeher bekannt.

Weingut Ehn, Riesling Zöbinger Heiligenstein 2013, 15,50 Euro bei shop.diepresse.com

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr

  • Gault & Millau: Die Verteilung der Hauben

    Der soeben erschienene „Gault & Millau Guide 2018“ hat neun neue Drei-Hauben-Restaurants gekürt – und erstmals auch einen Tiroler Hüttenguide herausgegeben.
  • Können Sie richtig essen?

    Quiz Was ist bei einer Stoffserviette erlaubt? Wer gehört auf den Tisch, wird aber gerne woanders platziert? Und wo darf man sein Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden? Fragen über Fragen.
  • Lokal-Kolorit: Restaurant Amador

    Für Schaum geboren? Amador neu.