Etikettenschwindel: Ivanka-Trump-Stücke wurden mit falschem Label versehen. / Bild: (c) REUTERS (Chris Helgren)

Ivanka Trumps Modelinie unter falschem Namen verkauft

Die Modelinie der Tochter von US-Präsident Donald Trump sorgt erneut für Schlagzeilen.
Bild: Instagram (moniquelhuillier)

Die neuen Brautkleider

galerieNew York, Madrid, Barcelona - hier können sich angehende Bräute Inspiration für ihren großen Tag holen.
Für das Sujet imitierte Ikea die Balenciaga-Bildsprache. / Bild: Acne/Anders Kylberg/Ikea Creative Hub

Ikea vs. Balenciaga: Original flirtet mit der "Fälschung"

Die neue Balenciaga-Tasche sorgt weiterhin für Aufregung - immerhin sieht sie einer Ikea-Tragetasche zum Verwechseln ähnlich. Mit einer Social-Media-Kampagne klärt Ikea nun auf, was "original" ist.
Bild: (c) imago/PanoramiC (imago stock&people)

Model-Gen: Wie die Mutter, so die Tochter

galerieEin schönes Mutter-Tochter-Gespann geben Vanessa Paradis und Tochter Lily-Rose Depp ab.
Bild: (c) imago/AFLO (Yoshio Tsunoda)

Haute Couture: Acht neue Dior-Looks in Tokio

galerieUm acht weitere Looks ergänzte Maria Grazia Chiuri ihre ersten Haute-Couture-Entwürfe bei Dior - vorgestellt wurden sie in Tokio.
Bild: Instagram/@riccardiboston

Vetements-Jeans: Hallo Hintern

galerieZipper an provokanten Orten: Das Pariser Kultlabel Vetements macht gemeinsame Sache mit der Jeansmarke Levi's - mit viel Interpretationsspielraum.
Bild: Instagram/@park_wien

Models 50 plus: Mit Stil aus Wien

galerieÄltere Models sind mittlerweile gern gesehen auf dem Fashion-Parkett. Auch eine 95-jährige Wienerin schafft es in die internationalen Modemagazine.
Erfolgreich. Seit fünf Jahren designt die Absolventin der Angewandten für Lanvin Herrenschuhe.  / Bild: (c) Christine Pichler

Ein anderes Paar Schuhe

Elizaveta Fateeva ist Schuhdesignerin bei Lanvin. Jetzt hat sie in Wien ein eigenes Label gegründet.
Bild: Lukas Gansterer

CreativeClass: Sehnsucht nach dem Westen

galerie"Dead White Men's Clothes": Der Künstler Jojo Gronostay hat Second-Hand-Mode in Ghana eingekauft und in einen neuen Kontext gestellt. Mode im Zusammenspiel mit dem Postkolonialismus, dem Kapitalismus und der Frage nach der eigenen Identität.
"Arena" heißt der Ledershopper von Balenciaga. / Bild: beigestellt

Balenciaga: Luxus im Ikea-Stil

Aufregung um eine neue Tasche des Modehauses: Sie sieht aus wie die berühmte "Frakta"-Einkaufstasche von Ikea.
Bild: (c) Elsa Okazaki

Kunststück: Take-Festival

galerieSchnittstellen: Das „Schaufenster“ zeigt Künstler des Take-Festival-Parcours in Mode der AFA-Austrian-Fashion-Award-Nominierten.

Glamour und gute Laune

galerieDer berühmte Modezar ist Autodidakt. Von Anfang an ging er unkonventionelle Wege. Heute feiert Jean Paul Gaultier seinen 65. Geburtstag.
Bild: (c) Beigestellt

Silver Ager: Schön alt

galerieBei Calvin Klein präsentiert die 73 Jahre alte Lauren Hutton Unterwäsche. Sie ist nicht die Einzige im Modegeschäft, die damit für ein freieres Schönheitsbild eintritt.
Bild: (c) Beigestellt

Kult: Heimatliebe

galerieÖsterreichisches Modedesign.
Bild: Marina Faust

Der Mythos des unsichtbaren Meisters

galerieModeschöpfer Martin Margiela wird im Moment so häufig auf den Laufstegen zitiert, dass eine umfassende Werksschau höchst angebracht erscheint.
Möbelkollektion. Die Shop-Einrichtung wurde von Interio gestaltet.  / Bild: (c) Klaus Fritsch

„Nicht aus dem Kleiderschrank-Fundus“

Ein Aushängeschild für österreichische Designer: Der Pop-up-Store „Ordinary House“ im Designer Outlet Parndorf.
Gemeinsam Pink zu tragen, ist ein kompromissloses Statement für Frauenrechte.  / Bild: (c) beigestellt

Ein Statement in Rosarot

Pinktöne haben sich modisch rehabilitiert: Jetzt ist es die Symbolfarbe einer neuen Generation von Feministinnen.