Atelier: Die „Serpent Bohème“ von Boucheron

(c) Beigestellt
Bild: (c) Beigestellt
DiePresseSchaufenster

Bereits 1888 fertigte der Pariser Juwelier Frédéric Boucheron einen Entwurf an, der ein Schlangenmotiv Teil des ästhetischen Vokabulars der bis heute bestehenden Luxusmarke werden ließ. Vom jungen Vibe der Sixties getragen, entstand 1968 eine aktualisierte Form der Boucheron-Schlange, die man „Serpent Bohème“ nannte. Vor vier Jahren wurde diese Kollektion im Bereich der Haute Joaillerie aktualisiert und zeitgemäß überarbeitet. Als Einstimmung auf das 50-jährige „Serpent Bohème“-Jubiläum im kommenden Jahr wurde nun eine Sonnenbrille mit Schmuckcharakter lanciert.

Feiner Strich. Grundlage für die Ausführung in den Ateliers ist eine detaillierte Skizze vom Designteam.

Facebook Twitter Pinterest

Mehr Bildergalerien

Bild: (c) BeigestelltAtelier
Taschen von Piquadro
Bild: (c) imago/PanoramiC (imago stock&people)Doppelgänger
Wie die Mutter, so die Tochter
Bild: Instagram (moniquelhuillier)Love is Love
Die neuen Brautkleider
Bild: Lukas GanstererCreativeClass
Sehnsucht nach dem Westen
Bild: (c) imago/AFLO (Yoshio Tsunoda)"Der japanische Garten"
Acht neue Dior-Looks in Tokio
Bild: Marina FaustHermès und Margiela
Der Mythos des unsichtbaren Meisters
Bild: Instagram/@park_wienSchön alt
Models 50 plus
Jean Paul Gaultier
Glamour und gute Laune
Bild: Louis VuittonMasters
Jeff Koons für Louis Vuitton
Bild: Kira BunseLVMH-Nachwuchsdesigner
Geschlechter- und grenzenlos
Bild: (c) imago/Future Image (imago stock&people)Best Dressed List von GQ
Die stilvollsten Männer
Bild: imago stock&people (imago stock&people)Vintage-Mode
Charlotte Roche verkauft Archiv in Wien
Bild: beigestelltStreetwear
Supreme trifft auf Lacoste
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen