Atelier: Die „Night Light Twist“ von Louis Vuitton

(c) Beigestellt
Bild: (c) Beigestellt
DiePresseSchaufenster

Nicolas Ghesquière gehört als Hausdesigner von Louis Vuitton zu jenen Superstars der Modewelt, die ständig auf Achse sind. Auch die Defilees der Modemarke finden – zumindest für die Cruise-Kollektion – mittlerweile verlässlich in den ausgefallensten Ecken diverser Weltteile statt. Die Entwürfe für das Frühjahr 2017 wurden aber im Herzen der Modewelthauptstadt gezeigt – direkt an der Place Vendôme, in der Baustelle des künftigen Flaghipstores an der besten Pariser Adresse. Raffinierter geht es also kaum – und dazu gehört mit der „Night Light“-Ausführung der witzigen „Twist“-Tasche freilich ein verträumt spielerisches Accessoire.

Zuschnitt. Die Lederteile werden mithilfe einer Schablone zugeschnitten.

Facebook Twitter Pinterest

Mehr Bildergalerien

Bild: (c) BeigestelltAtelier
Taschen von Piquadro
Bild: (c) imago/PanoramiC (imago stock&people)Doppelgänger
Wie die Mutter, so die Tochter
Bild: Instagram (moniquelhuillier)Love is Love
Die neuen Brautkleider
Bild: Lukas GanstererCreativeClass
Sehnsucht nach dem Westen
Bild: (c) imago/AFLO (Yoshio Tsunoda)"Der japanische Garten"
Acht neue Dior-Looks in Tokio
Bild: Marina FaustHermès und Margiela
Der Mythos des unsichtbaren Meisters
Bild: Instagram/@park_wienSchön alt
Models 50 plus
Jean Paul Gaultier
Glamour und gute Laune
Bild: Louis VuittonMasters
Jeff Koons für Louis Vuitton
Bild: Kira BunseLVMH-Nachwuchsdesigner
Geschlechter- und grenzenlos
Bild: (c) imago/Future Image (imago stock&people)Best Dressed List von GQ
Die stilvollsten Männer
Bild: imago stock&people (imago stock&people)Vintage-Mode
Charlotte Roche verkauft Archiv in Wien
Bild: beigestelltStreetwear
Supreme trifft auf Lacoste
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen