CreativeClass: Sehnsucht nach dem Westen

Lukas Gansterer
Bild: Lukas Gansterer

Auf dem Kantamanto-Markt in Accra in Ghana verkaufen 30.000 Händler ihre Ware. Meistens Second-Hand-Kleidung, die aus Europa, Nordamerika oder China stammt. Und die für die Käufer zu einer Art Sehnsuchtsgegenstand wird, wenn man dem Wiener Künstler Jojo Gronostay Glauben schenkt: Obroniwawu werden die Second-Hand-Stücke genannt - was übersetzt so viel bedeutet wie die "Kleidung des toten weißen Mannes". Gronostay erzählt: "Als diese Kleidung vor Jahrzehnten das erste Mal in Ghana verkauft wurde, waren die Menschen überzeugt, dass die Leute, die diese Sachen schickten, gestorben sein müssten - andernfalls würden sie die Kleidung ja nicht umsonst hergeben."

Facebook Twitter Pinterest

Mehr Bildergalerien

Bild: ReutersVery important
Die Gäste der Time Gala
Bild: Instagram/@hmHow-to
So gelingt der Bikinikauf
Bild: Instagram/@leynabloomTransgender
Erstes Transgender-Model für Victoria's Secret?
Fast Fashion
Tragbar, aber unerträglich?
Prince Harry engagement Prince Harry and Meghan Markle in the Sunken Garden at Kensington Palace Lo / Stilkritik
Meghan Markles Kleiderwahl
Netzfunde
Brautkleider unter 250 Euro
Kuriose Mode
Putzhandschuhe von Calvin Klein
Bild: Instagram/@sophiahadjipanteliAuch nicht perfekt
Die Makel der Models
Coachella
It-Girls, Glitzer und Beyonce
Dresscode
Die Kleiderordnung der britischen Royals
Bild: TargetUngekünstelt
Bademode ohne Photoshop
Bild: BeigestelltSchaufenster-Bummel
Neue Shops in Wien und Graz
TOPSHOT-MONACO-ROSE-BALL-PEOPLE / Bild: (c) APA/AFP/POOL/VALERY HACHE (VALERY HACHE)Monegassen
Rosenball in Monte Carlo
Bild: AsosAsos
Gleiche Outfits, unterschiedliche Körpertypen
A third official engagement photo released by Kensington Palace of Prince Harry and Meghan Markle, at Frogmore House in Windsor / Bild: (c) REUTERS (HANDOUT)Die große Frage
Rätsel um Meghan Markles Brautkleid