Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Virgil Abloh übernimmt Herrenmode bei Louis Vuitton

26.03.2018 | 10:12 |   (Die Presse - Schaufenster)

Der Designer des Label Off-White tritt in die Fußstapfen von Kim Jones, der wiederum zu Dior gewechselt ist.

Streetstykle / Bild: (c) APA/AFP/ALAIN JOCARD (ALAIN JOCARD) 

Schlag auf Schlag geht es in der Postenbesetzung der Herrenmode-Abteilungen. Virgil Abloh übernimmt die Agenden von Kim Jones bei Louis Vuitton, Jones wiederum geht zu Dior Homme.

Abloh, der 1980 in Chicago zur Welt kam, gründete 2013 sein Streetwear-Label Off-White und arbeitete schon mit Kanye West zusammen und unterhielt auch Kooperationen mit Unternehmen wie Ikea, Nike und Jimmy Choo.

"Ich habe Virgils Aufstieg mit großem Interesse verfolgt, seitdem er 2006 mit mir bei Fendi gearbeitet hat. Ich bin begeistert, wie seine Kreativität und sein polarisierender Ansatz ihn so relevant gemacht haben – nicht nur in der Modewelt, sondern auch in der heutigen Pop-Kultur. Sein Feingefühl in Bezug auf Luxus und Savoir-Faire werden entscheidend dazu beitragen, die Herren-Kollektionen von Louis Vuitton in Zukunft zu gestalten",  sagt Michael Burke, Louis Vuitton’s Chairman & CEO in einer Aussendung.

Die Besetzung von Abloh als Kreativdirektor des Traditionsmodehauses zeigt, wie sehr sich Streetstyle und High Fashion angenähert haben. Die erste Kollektion für Louis Vuitton soll bereits im Juni präsentiert werden.

(Red. )

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Meistgelesen
    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode

    >>>
    Schwer lesbar? Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen

    Lesen Sie mehr