Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Insidertipp: Ginette in Beirut

10.02.2011 | 09:54 |   (Die Presse - Schaufenster)

Zuerst einkaufen, dann essen. Oder zuerst essen, dann einkaufen: Völlig egal. Ginette heißt der neue Concept Store in Beirut, der Mode und Mahl vereint.

Zuerst einkaufen, dann Essen. Oder zuerst Essen, dann einkaufen: Völlig egal. Ginette heißt der neue Concept Store in Beirut, der Mode und Mahl vereint. Hinter dem Innendesign steht das Architekturbüro Raed Abillama. Großzügig und modern haben die Planer die Räume angelegt, in denen Kleidung, Accessoires und Pflegeprodukte auf Food & Beverage treffen.

Der Platz ist notwendig, schließlich soll ja nicht schon vor Kauf die Klamotte nach Essen riechen. Keine Sorge, gegessen wird hauptsächlich auf der Terrasse. Was es geben wird? Libanesische Leckerbissen. Auf Kunstbegeisterte wartet auch eine In-Store Galerie mit Möbeln und Werken von japanischen Künstlern.

Quelle: www.insiderei.com

Ginette
Gemmayze, Gouraud Street, Convivium 05 Project, Beirut, Lebanon
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr

  • Amanshausers Album: New York City

    Fällt in der außergewöhnlichsten Stadt der Welt Schnee, produzieren ihre Bewohner einen Feiertag.
  • Neulich in der Mongolei

    Die anderen können’s schon nicht mehr hören, doch Reiseerlebnisse haben einen allzu großen Drang nach draußen.
  • Südböhmen: Im Bier baden

    In Südböhmens putzigen, historischen Städten regiert der Karpfen. Dazu gibt es Bier. Viel Bier, denn rund um Budweis hat sich die Kleinbrauerszene ­ prächtig entwickelt.