Als Bergmassiv oder in echt: Löwenköpfe sind auf einer Safari allgegenwärtig. / Bild: Marin Goleminov

Südafrika: Mein Nachbar, der Löwe

Es heißt, in Johannesburg verdiene man Geld, um es in Kapstadt wieder auszugeben. Das geht aber genauso gut in einem Safaricamp nur einen Steinwurf vom Kruger-Nationalpark entfernt.

Großstadt-Dschungel: Die erstaunliche Symmetrie der Metropolen

galerieBilder, die man von unten nicht erahnt, nimmt Jeffrey Milstein auf - aus der Luft. Sie zeigen die Schönheit der Welt von oben.

Die schönsten Pools der Welt

galeriePostkarten-Idylle und Pool-Architektur: Mehr als nur Abkühlung bieten diese Pools rund um den Globus.
Paradiesisches Idyll La Réunion: Auf der Insel rauschen Hunderte Wasserfälle in tiefe Schluchten, gedeiht die beste Vanille der Welt und und auch sonst alles, was bunt und frisch auf den Markt in Saint-Paul kommt. / Bild: Imago

La Réunion: Der Duft von Vanille und Koriander

La Réunion ist eines der letzten Paradiese. Unterwegs auf einer Insel mit faszinierender Natur und einer Küche voller Geheimnisse: Samosas, äußerst bekömmliche Schweinefüße und dem Kürbis Chouchou.
Bryce Canyon / Bild: Reuters

USA/Utah: Pilger, Hipster, Bierbrauer

Die Klischees, die über Salt Lake City verbreitet werden, stimmen bestenfalls zur Hälfte. Am besten, man macht sich einen Tag lang selbst ein Bild – und pilgert anschließend in die großartigen Nationalparks des Steppenstaates.
Nebelig. Holzhütten im feuchten Dulongjiang-Tal des Taron-Flusses in den Gaoligong-Bergen in Yunnan.  / Bild: (c) John Holmes/APA Picture Desk

China: Im Zauberwald von Yunnan

Von Affenfreunden und Vogelflüsterern: In den Gaoligong-Bergen im Westen Chinas ist ein unentwegtes Zirpen, Tirilieren, Schnattern und Trällern zu hören. Hier leben 600 Vogelarten, mehr als in ganz Europa – ein Paradies für Birdwatcher.
Themenbild: Hund auf Reisen / Bild: Reuters

Fliegen mit dem Hund

Muss das überhaupt sein? Das ist die erste Frage, die sich fernwehgeplagte Hundehalter stellen sollten. Wenn ja, dann heißt es recherchieren und früh planen.
Bunte Häuser in der Stadt signalisieren: Hier ist die Lokalmeile. / Bild: Visit Norway

Südwestnorwegen: Gastgärten an Nordseefjorden

Öl schwemmte Geld in die frühere Fisch- und Konservenstadt Stavanger. Rundherum flachere, seichtere Fjorde, erstarrtes vulkanisches Gebiet, Skihügel und Dünen. Aber ja doch, auf die Felskanzel muss man auch.
Bild: (c) Bjorbodin Beer Spa

Vor Ort: Bier-Spa Island

Die Liebe zum Hopfen ist ausbaufähig, etwa in Richtung Wellness.

Stars im Urlaub: Posen, Palmen, Pisco Sour

galerieNicole Scherzinger, Gwyneth Paltrow, Kendall Jenner & Co. posieren unter Palmen. Und zeigen: Stars brauchen keine Paparazzi mehr. Im Urlaub haben sie den Selfiestick immer bei der Hand.
Hyloscirtus Mashpi, der Mashpi-Bachfrosch / Bild: Reuters

Ecuador: So klein, aber schon Glubschaugen

Kein Land der Erde weist eine größere biologische Vielfalt pro Quadratkilometer auf: Auf den Spuren von Humboldt und Darwin entdecken Forscher in dem Andenstaat noch heute unbekannte Tierarten.
2 3 4  | weiter »