Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Insidertipp: Alpinerock startet in die Saison

 (Die Presse - Schaufenster)

Vorab ein bisschen Geografie: Wir befinden uns in der Region Engadin St. Moritz. Mittendrin liegen die beiden Ferienparadiese Silvaplana und Sils – auf über 1815 Meter über dem Meeresspiegel am Fusse des Julierpasses. Und exakt dort, zwischen 1800 und 3303 Metern, liegt das Corvatsch-Gebiet mit der höchstgelegenen Bergstation der Ostalpen.

Rein matematisch heißt das: 14 Lifte, 120 Kilometer Piste, die längste Bergabfahrt der Schweiz und zehn Bergrestaurants, in denen mehr Champagner als Glühwein fließt.

Genau dort, besser gesagt an der Talstation des Covatsch, eröffnete das neue Hotel Alpinerock. Dabei haben die Architekten an die Schifahrer gedacht: Direkt aus dem Hotel führt eine Glasgalerie direkt in die Corvatsch Bahn, also ohne nach draussen zu müssen. Nadja Knizewski, die seit zwanzig Jahren im Engadin tätig ist – davon acht Jahre als Directrice eines Luxushotels – leitet das Hotel. Mehr als 800 Besucher ließen sich die Eröffnungsfeier am 19. Dezember 2010 und die Küchenhäppchen von Frank Seidensticker nicht entgehen, der sich in den letzten Jahren konsequent mit Gault Millau-Hauben behübschen konnte.

Das Hotel bietet ausschließlich „Zimmer mit Aussicht“. Im Detail: 70 Doppelzimmer sowie Junior-Suiten, jeweils mit Terrasse oder Garten. Kulinarisch legt Seidensticker die Latte hoch:  ’”Filetstück” ist das Gourmetrestaurant Bocafina, Beilagen sind das “Hütten-Style“-Restaurant Stallaveglia – hier wird alles in Tapas-Größe  in alten kleinen Kochpfannen, Töpfen, Ofentöpfchen aus Guss oder Email serviert – und das Asia Bistro. Die Brötchen stammen übrigens aus der hauseigenen Bäckerei Paun Frais-ch. Sehr gemütlich: Die Lounge mit großem offenen Kamin und Blick in die Schweizer Bergwelt.

Last, not least: Im SPA OTIIUM legen die Betreiber neben den Klassikern wie Sauna, Dampfbad und Fitness großen Wert auf das Alpenwellness-Konzept für gesunde Regeneration. Grundlage dafür sind alpine Kräuter aus der Region.

Der Insider-Tipp

Die vier Kilometer lange Corvatsch-Königsabfahrt führt vom Corvatsch über den Hahnensee direkt ins Corviglia-Skigebiet nach St. Moritz!

Quelle:www.insiderei.com

Hotel Alpinerock
Via dal Corvatsch 76, 7513 Silvaplana, Schweiz
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr