Schaufenster

Schaufenster | Reise | Insiderei | Artikel DruckenArtikel drucken


Insidertipp: Mailand

22.04.2011 | 13:38 |  (Die Presse - Schaufenster)

Anna Oberhauser ist unsere Fashionexpertin in Mailand. Der Insiderei erzählt sie, wo man sich während der Fashion Week blicken lassen muss, in welchen Hotels die Models absteigen und wo man die Designer treffen kann Hier ihr aktuelles Update aus Mailand.

Wo muss man sich als Fashion Victim in Mailand zur Fashion Week blicken lassen?
Nicht verpassen sollte man die Modeschauen, die auf dem Domplatz für alle zugänglich, gezeigt werden (u.a. Ermanno Scervino, Frankie Morello und C’N'C Costume National).

Die drei coolsten und modischsten Restaurants der Stadt?
Während der Fashion Week schmaust das Fashion-Volk im Da Ilia (Via Lecco 1), im Da Giacomo (Via Sottocorno 6) oder im La Torre di Pisa (Via Fiori Chiari 21).

Welche Gegend ist in Mailand während der Fashion Week total angesagt?
Die Gegend um die Via Tortona, in der sich viele Showrooms befinden und die auch während des Salone del Mobile sehr beliebt ist, ist während jeder Fashion Week Dreh- und Angelpunkt für diverse Events, Shows und Präsentationen.

Wohin gehen die Designer nach den Shows?
Sehr beliebt ist während der Fashion Week der Club Plastic. Während der Modewoche finden dort diverse After-Show Parties statt. (Viale Umbria 120)

Von wem lässt man sich für die großen Shows stylen?
Toni & Guy
(Via Vincenzo Monti 27) oder Aldo Coppola (Via Terraggio 23).

In welchen Hotels steigen die Models und Designer ab?
Sehr beliebt ist das Principe di Savoia (Piazza della Repubblica 17) oder das Watt 13 (Via Watt 13). Auf jeden Fall zu empfehlen ist auch die Antica Locanda dei Mercanti (Via San Tomaso 6) und das The Gray (Via San Raffaele 1), beide im Herzen Mailands in der Nähe vom Dom gelegen.

Wohin gehen Sie in der Modewoche abends aus?
Ich liebe es, einen Abend „the easy way“ zu verbringen, Mittwoch’s geht es daher regelmäßig ins Rita’s in der Via Angelo Fumagalli 1, direkt am Naviglio Grande. Das Rita’s ist stadtbekannt für die exquisiten Cocktails und die unvergleichlichen Burger.

Wo liegen die besten Designerläden der Stadt?
Eine große Auswahl an Designerläden gibt es natürlich in der Gegend um die Via Montenapoleone, weniger teure Geschäfte mit coolen Klamotten gibt es auch auf dem Corso di Porta Ticinese und dem Corso Genova. Auch in der Gegend um die Via Tortona findet man diverse Läden, wo sich ein Einkaufsbummel auf jeden Fall lohnt. Auch das D-Magazine Outlet ist wegen der Markenvielfalt zu empfehlen (Via Monte Napoleone 26).

Ihr persönlicher Geheimtipp?
Der Showroom von Rossana Orlandi. Auch hier finden öfters Events statt (Via Matteo Bandello 14). Die Location bietet sich besonders an, in vielen verschiedenen Räumen werden die unterschiedlichsten Designgegenstände ausgestellt, Alice im Wunderland läßt grüßen…Ansonsten für alle Schleckermäuler empfehle ich das Chocolat an der Piazza Cadorna.

Was gibt es sonst noch Neues in Mailand, das Ihnen persönlich aufgefallen ist?
That’s Bakery
ist ein seit kurzem eröffnetes Kaffee, wo man sich gerne niederlässt, um eine kleine Auszeit vom hektischen Alltag zu nehmen. Etwas London, etwas New York und natürlich etwas Mailand liegt in der Luft, wenn man die köstlichen Kuchenspezialitäten (darunter Cupcakes deluxe) mit einer Tasse Cappuccio (so nennt man den Cappuccino in Mailand) genießt. (Via Vigevano 41)

Der schönste Platz in Mailand?
Einer der schönsten Plätze in Mailand ist für mich (im Frühling und Sommer) die Gärtnerei Vivaio Sorelle Riva. Die Location wird oft auch für Events und Präsentationen genutzt, so z.B. während der Männermodewoche im letzten Juni von Missoni. (Via Arena 7)

Wo gibt es den besten Kaffee?
Im Caffé Cucchi auf dem Corso Genova 1.

Wohin gehen Sie um Kunst zu betrachten?
In das neue Museum „900“ am Domplatz. (Piazzo dell’Arengario, Piazza Duomo)

Wo hat man die schönste Aussicht auf die Stadt?
Eine herrliche Aussicht direkt auf den Dom hat man von der Terrasse des Department-Stores Rinascente (Piazza del Duomo). Vom Dom selbst ist das Panorama einfach unbeschreiblich.

Der Insider-Tipp

Anna führt auch in privaten Shopping-Sessions durch Mailand. Sehr empfehlenswert. www.anna-oberhauser.com


© Schaufenster