Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Vor Ort: Tschechien

29.11.2017 | 15:51 |  Madeleine Napetschnig (Die Presse - Schaufenster)

Hochweiß.

Bild: (c) Beigestellt 

Zum Langlaufen nach Tschechien? Warum nicht, da doch unser nördlicher Nachbar oft viel Schnee, lange Loipen und einige Skigebiete hat. Ein Großereignis, auf das man hintrainieren könnte, ist der Isergebirgslauf (Jizerská 50) im Februar. Das Isergebirge liegt nordöstlich von Liberec (Reichenberg) und hat sehr bekannte Loipen. Top: die 180 km lange Jizerská magistrála (Iser-Magis­trale). Schneeoptionen: www.czechtourism.com

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Meistgelesen
    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode

    >>>
    Schwer lesbar? Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen

    Lesen Sie mehr

    • Amanshausers Album: Wunderwerk

      36 - „Einmal im Leben durch Wuppertal schweben.“ Wie ein guter Tourismus-Slogan wirkt.
    • Sambia: Gut gebrüllt

      In Sambia, wo die Tourismusindustrie erst am Anfang steht, sind Safaris in zwei großen Nationalparks noch veritable Abenteuer. Zum Beispiel, wenn man in der Nacht den Löwen begegnet.