Wie hätten wir’s denn gern, klassisch langlaufen oder biathletisch? Alles ist möglich im Schneeloch Pillerseetal. Hier der Blick von oben. / Bild: Imago

Pillerseetal: Durchs Schneeloch spuren und rennen

Das Pillerseetal ist die schneereichste Ecke Tirols. Neben Alpinskilauf sind hier auch exotische Wintersportarten wie Biathlon oder Hundeschlittenfahrten ganz normal.
Der Skiort Lipno an der Grenze zu Oberösterreich ist vor allem für Familien mit Kindern nicht übel.  / Bild: Lipno.info/CzechTourism

Lipno: Skizauber am Südböhmischen Meer

Der kleine Ort Lipno eine Stunde nördlich von Linz nahe der Grenze hat ein überraschend vergnügliches, preislich moderates Familienskigebiet.
Abfahrt in den Kitzbüheler Alpen. / Bild: Kitzbühler Alpen

Kitzbüheler Alpen: Pistenkilometer gegen unendlich

Kleine Pisten, große Zusammenhänge. Steileres Terrain, flacheres Gelände. Eine Skisafari führt durch mehrere Gebiete, ohne Leistungsdruck, mit gastronomischen Erfreulichkeiten.
Unterwegs von Budapest nach Passau Bord der MS Primadonna gesteuert von Kapitän Radomir Bobokovic.    / Bild: (C) Scherl, Donau Touristik

Donauradweg: Vom Rad aufs Schiff und wieder aufs Rad

Die MS Primadonna ist das einzige Donauschiff unter österreichischer Flagge, das zwischen Passau und Budapest kombinierte Rad-Kreuzfahrten anbietet. Eine höchst entspannte Art zu reisen.
Morioka. Japan ist eine begeisterte  Skination – mit über 500 Gebieten. / Bild: (c) flickr/yisris (CC BY 2.0)

Ausblick auf Pyeongchang: Rekorde, Ruinen und Rodeo

Olympische Winterspiele und Skiweltmeisterschaften an Orten, die man damit nicht verbindet, aber auf einer Reise gern mitnimmt.
Das verschneite Valsertal / Bild: Imago

Tirol: Achterbahn mit Heu im Gepäck

Im Winter bringen Bauern des Valsertals das auf Bergmähdern geschnittene Heu mit selbst gebauten Schlitten ins Tal: eine rasante Fahrt – für Ungeübte eine Herausforderung mit alpinem Charme.
Am Grundlsee winterwandern: Schnell kommt man nicht voran – viele Lokalitäten lenken den Schritt ab. Hier das Seehotel Grundlsee mit seinem Seeplatz'l. / Bild: (c) Seehotel/©go-art Georg Ott

Grundlsee: Schöner wandern, weil das Wirtshaus wartet

Fürs Entschleunigen geben viele Leute viel Geld aus. Dabei muss das gar nicht sein. Am Grundlsee geht das gratis bei stilvollen Winterwanderungen. Und das gesparte Geld lässt sich sinnvoll in die feine Gastronomie investieren.
Bei Jeeptouren geht's zwischendurch offroad. / Bild: (c) Madeira Promotion Bureau

Madeira: Im Allradantrieb durch die Botanik

Die Insel ist nicht nur Sisi und Ronaldo, der berühmte Süßwein und der Botanische Garten von Funchal. Die wahre Vielfalt der portugiesischen Insel weit draußen im Atlantik zeigt sich erst bei einer Geländewagentour.
Hunstantons Hauptattraktion sind die braunen, roten und weißen Kalksteinklippen. / Bild: Imago

Norfolk: In der Ruhe liegt die Robbenkraft

Wattenmeer und bunte Küsten, grünes Marschland, alte Burgen, Vogel- und Robbenkolonien prägen die Grafschaft an der englischen Nordseeküste. Ruhe und Entspannung bestimmen hier den Alltag.
Mächtiges Mauerwerk schützt die englischen Kronjuwelen, der letzte Diebstahlversuch war vor 350 Jahren. Neugierige Blicke freilich sind erlaubt. Die Queen selbst darf die Krone auch nur zu Dienstanlässen tragen. / Bild: Reuters

London Tower: Vom Glanz einer Krone im Dienste der Nation

Die Sammlung kostbarer Edelsteine und höchster Goldschmiedekunst im Londoner Tower erzählt von tausend Jahren englischer Monarchie. Ausgeführt werden die Insignien des Königshauses allerdings selten.
Skifahren, ein Kinderspiel: vom Herumkugeln zum Herumkurven.  / Bild: Reuters

Ramsau: Ein ganzes Skigebiet für die Kleinen

In Ramsau am Dachstein macht der Skinachwuchs schnell Fortschritte. Zumal er eine ganze Reihe von auf ihn abgestimmten Pisten und Lifte für sich hat.
2 3 4  | weiter »