Essenziell. Steinmauern, ein Kircherl mit Blick auf das Meer in Velia – Italianitá pur. / Bild: (c) Franz Lerchenmüller

Cilento: Wohltuender Alltag

Wer durch den Cilento in Kampanien südlich von Neapel wandert, entdeckt ein Italien, das noch ganz bei sich selbst ist
Putzig. Promenade, Badekabinen und Knutsch-Ecken am Scheveninger Strand vor der Hochhausmeile. / Bild: (c) Den Haag Marketing

Den Haag: Strandstadt

Unterschätztes Den Haag: Die Stadt ist Residenz, Hauptstadt von Frieden und Recht, Kunst, Politik und Königshaus. Und hat einen feinen Strand an der Nordsee.
Bild: (c) Beigestellt

Neu dabei: Crans-Montana

Zukunftsschweiz.
Kilometerlang. Sandstrände, so weit das Auge reicht in Valencia. / Bild: (c) Robert B. Fishman

Valencia: Auf Touren gekommen

Sandstrand bis zum Horizont, die angeblich größte Altstadt Spaniens, Alleen mit neun Etagen hohen Jugendstilbauten, eine Lagune, in der Reis und Aale gedeihen: All das ist Valencia.
Bild: (c) Artlodge

Aufgewertet: art-lodge

Künstlerisch wertvoll.
Jardin Val Rahmeh. Hortensisches Prachtstück von Lord Pery Radcliff und seiner Frau Rahmeh. / Bild: (c) Stephanie Bisping

Menton: Blühende Schönheit

Schwindsüchtige Kurgäste und reiche Reisende überwinterten einst in Menton an der Côte d’Azur. Manche fanden hier ihr Glück, andere hinterließen zumindest prachtvolle Gärten.
Weltstädtisch. Blick von der Dachterrasse des Modehauses Dsquared2 auf die neue Skyline von Porta Nuova. / Bild: (c) Ceresio7

Mailand: Zurück in der Zukunft

Nach langer Stagnation besann sich Mailand auf sein kreatives Potenzial und nutzt die Expo 2015, um sich neu zu präsentieren: mit Architektur, Lokalen, Mode-Hotspots.
2 3 4  | weiter »