Kräutercocktail. Alm und Vieh prägen die Ferienlandschaft. / Bild: (c) Salzburgerland Tourismus/Kirchberger

Salzburgerland: Stadtflucht aufwärts

Sommerfrische machen, wandern, einkehren und Wurzeln schlagen, wo das Salzburgerland hoch ist: neuralgische Punkte vom Gasteinertal bis ins Oberpinzgau.
Bild: (c) Beigestellt

Neu eröffnet: Villa Cibuco

Wo man in Salzburg recht günstig schläft.
Essenziell. Steinmauern, ein Kircherl mit Blick auf das Meer in Velia – Italianitá pur. / Bild: (c) Franz Lerchenmüller

Cilento: Wohltuender Alltag

Wer durch den Cilento in Kampanien südlich von Neapel wandert, entdeckt ein Italien, das noch ganz bei sich selbst ist
Bild: (c) BilderBox

Kleiner Bruder Bremen

Bremen hat so seine Macken, aber man weiß darüber eigentlich kaum etwas. Wenn man aber einmal dort war, will man am liebsten gar nicht mehr weg.
Putzig. Promenade, Badekabinen und Knutsch-Ecken am Scheveninger Strand vor der Hochhausmeile. / Bild: (c) Den Haag Marketing

Den Haag: Strandstadt

Unterschätztes Den Haag: Die Stadt ist Residenz, Hauptstadt von Frieden und Recht, Kunst, Politik und Königshaus. Und hat einen feinen Strand an der Nordsee.
Bild: (c) Beigestellt

Neu dabei: Crans-Montana

Zukunftsschweiz.
Kilometerlang. Sandstrände, so weit das Auge reicht in Valencia. / Bild: (c) Robert B. Fishman

Valencia: Auf Touren gekommen

Sandstrand bis zum Horizont, die angeblich größte Altstadt Spaniens, Alleen mit neun Etagen hohen Jugendstilbauten, eine Lagune, in der Reis und Aale gedeihen: All das ist Valencia.
2 3 4  | weiter »