« zurück | 1 2 3 4  | weiter »
Ein kleiner Hinweis.  / Bild: Imago

Wie gut kennen Sie den Neusiedler See (und seine Umgebung)?

Quiz Graue Rinder, unbeliebte Aale, große Lacken - und der blasse Traum vom Atomkraftwerk. Alles falsch? Ein paar Fragen zum Herbst am Meer der Wiener - dem Neusiedler See.
Zum Strand ist es auf Sylt nie weit.  / Bild: Imago

Von Sylt bis Föhr: Der Strandkorb gehört zum Inventar

Luxuriös in Kampen, romantisch in Tinnum, idyllisch in Wyk – die Vielfältigkeit von Sylt und Föhr spiegelt sich nicht nur in Land & Leuten, sondern durchaus in den Quartieren.
Ja, im Nationalpark Donau-Auen lässt es sich trefflich schnorcheln und die Unterwasserfauna bewundern – schlanke Hechte, breitmäulige Welse oder fette Spiegelkarpfen. / Bild: Imago

Die Everglades stromabwärts an der Donau

Vor der Haustür. Die Lobau ist eines der letzten intakten Augebiete Europas. Wasserbegeisterte erkunden die Altarme der Donau mit einmaligem Süßwasser vor der Maske.
Design. Der ­MOB-Prototyp, ­gestaltet von ­Kristian ­Gavoille und ­Valérie Garcia. / Bild: (c) Paul Bowyer

Paris: Kunst und Krempel

Am Rand des größten Flohmarkts der Welt hat Cyril Aouizerate ein Hotel eröffnet, das keines sein will.
Eine Stadtansicht von Dresden ca. im Jahr 1970. / Bild: Imago

Dresden: "Für BRD-Touristen lohnt sich der Einkauf kaum"

Durch Dresden mit einem Reiseführer aus der Vorwendezeit - wie schön, was es alles nicht mehr gibt!
Sommertage am Ischim. Innerhalb von 20 Jahren schoss Astana aus der Steppe.  / Bild: (c) imago/Arcaid Images

Astana: Weltfrieden und Pferdefleisch

Seit 20 Jahren ist Astana Hauptstadt von Kasachstan, aktuell läuft hier die Expo. Blick in eine Stadt vom Reißbrett, deren Anspruch es war, eine ideale Stadt zu werden.
Bild: (c) atomium_SABAM__alexandrelaurent

Vor Ort: Atomium

Illusionen.
Themenbild: Wanderung / Bild: Imago

Osttirol: Bartgeier, Bergseen und Hansis Boots

Gerade haben die Osttiroler 50 Jahre Felbertauernstraße gefeiert. Da lohnt ein Blick neben die Straße zu einsamen Seitentälern, wilden Schluchten und zum Chamonix von Tirol.
Themenbild: Spielen im Heu / Bild: Imago

Die wahren Abenteuer sind nicht im Kopf, sondern im Larchwald

Mieminger Plateau. Hier lässt es sich fabelhaft biken, reiten oder die Wälder erkunden – dank vieler Sonnenstunden lange in den Herbst hinein.
Massiv. Die Zillertaler Alpen mauern nach Süden. Davor: der Schlegeis Speicher. / Bild: (c) Klaus Kranebitter

Alpen: Die Berge überwinden

Über die Alpen gehen, ohne an die Grenzen zu gehen: sieben Tage je vier bis sechs Stunden plus ein paar Abkürzer mit PS. So lässt sich die Distanz Tegernsee–Sterzing locker machen.
« zurück | 1 2 3 4  | weiter »