« zurück | 1 2 3 4  | weiter »
Eine Streuobstwiese im Südburgenland / Bild: Südburghenland Tourismus

Burgenland: Möbelfurniere und tiergefälltes Augehölz

Über Streuobstwiesen wandern, Biberspuren sichten oder die Seele antiker Möbel freilegen – zwischen Oberwart und Güssing führen Holz-Wege zurück zur Natur.
Ein Road Trip, bei dem man fast die ganze Schweiz entdeckt. / Bild: Reuters

Schweiz: Viersprachig in Millionen Umdrehungen

Die Grand Tour of Switzerland ganz oder in Etappen: Die Autobahn bleibt meist außen vor, es geht auf die Landstraße, den Passübergang und die Alternative auf Schienen.
Sandig. Dünen prägen die Strände der Halbinselkette Fischland-Darß-Zingst.  / Bild: (c) TVB Mecklenburg-Vorpommern/Thomas Grundner

Ahrenshoop: Lichterschauspiel über dem Lagunenboden

Die lauschige Künstlerkolonie Ahrenshoop auf Fischland-Darß-Zingst an der Ostsee feiert 125 Jahre.
Korkernte in Portugal / Bild: Reuters

Portugal: Korkeichen, Kirchen und Kabeljau

Kulturland, Baudenkmäler und überall Versuche, moderner, schicker zu werden. Ein armes Land? Jedenfalls eines im Umbruch, mit großen Unterschieden zwischen Alt und Jung, Resignation und Vorwärtsstreben.
Holz. Jahrelang reift der Brand in den Fässern heran, bis er zum Whisky wird. / Bild: (c) Dewar‘s

Schottland: Torf, Öl, Heidekraut

Sei er noch so kurz: Ein Schottlandtrip landet automatisch in einer Whisky-Distillery.
Themenbild: Handtuchfriede / Bild: Imago

Das Ende der Handtuchkriege?

Der Reisekonzern Thomas Cook beendet nach einer Umfrage die Trennung von Briten und Deutschen in Destinationen wie Mallorca.
Gottfried Helnweins Bilder derzeit im Werner-Berg-Museum in Bleiburg.  / Bild: APA (Gert Eggenberger)

Kärnten: Inspiriert gehen, in Bewegung sehen

Kunstgenuss, Naturgenuss: Verbinden lässt sich beides in Südkärnten rund um den Klopeiner See: Beim Museumswandern schafft man drei große Ausstellungen auf 50 Kilometern und 1800 Höhenmetern.
Paros / Bild: Imago

Insel Paros: Der Marmor leuchtet, der Strand schimmert

Paros ist begehrt für seinen Marmor, geliebt für seine Landschaft, ausgewählt für Oliven und Wein.
 Amalfitana / Bild: Imago stock&people

Süditalien: Und die Pasta trocknete im Wind

Im Frühjahr und im Herbst ist es ruhig an der berühmten Amalfitana-Küstenstraße. Eine gute Zeit zum Cruisen und Durchkosten.
Mittendrin. Im Halbkreis von Bergen liegt die Universitätsstadt Corte. / Bild: (c) Christoph Mayer

Korsika: Raues Kurvenwunder

Schroffe Felsen neben blühender Macchia, ein Gewehr neben Käse und Feigenmarmelade: Von Nord bis Süd wird die Insel Korsika ihrem Ruf gerecht, eine recht wilde Schönheit zu sein.
« zurück | 1 2 3 4  | weiter »