Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Londons neue Beauty-Bars geben Gas

13.02.2014 | 14:04 |  www.insiderei.com (Die Presse - Schaufenster)

Verschönerung im Handumdrehen, so das Motto der zwei neuen Beauty-Bars in London - Cheeky in Shoreditch und Blow in Covent Garden.

 

London ist tempogeladen. Zwischen Fitnessstudio, Arbeit, Meetings und Cocktails hat man kaum Zeit zum Atmen, geschweige denn für stundenlange Beauty-Behandlungen. Kein Wunder, dass Londonerinnen im Vergleich zu ihren perfekt polierten New Yorker Schwestern oft etwas ungeschliffen aussehen. Eine Marktlücke, dachten sich sowohl die Soho House-Gruppe als auch Fiona McIntosh, ehemalige Chefredakteurin der britischen ELLE und Grazia. Und eröffneten fast zeitgleich zwei neue Beauty-Bars - Cheeky in Shoreditch für coole East End Girls (64-66 Redchurch Street) und Blow in Covent Garden für West End-Prinzessinnen (8 Slingsby Place, St Martin's Courtyard).

So unterschiedlich der Stil der beiden Salons, das Konzept ist das gleiche - es geht um "fast beauty", die nicht die Welt kostet. Lange Öffnungszeiten (bei Blow stürmen schon um 7 Uhr früh die ersten Kundinnen die Tür, um sich für ein wichtiges Meeting herausputzen zu lassen, während Cheeky bis 22 Uhr abends verschönert) und die Wahl zwischen Online-Booking oder Drop-in erleichtern das schnelle Beauty-Ritual. Dann geht's zur Sache. Am Menü: verschiedene Föhnfrisuren und Make-up-Looks für Job, Rendezvous und Party und natürlich Mini Mani- und Pediküre. Jede Behandlung dauert 15, maximal jedoch 45 Minuten. Bei Blow gibt es dazu Champagner, bei Cheeky verewigt man den neuen Look gleich im "Selfie Studio". Kult Beauty-Produkte für daheim werden dann noch schnell beim Hinaus-Sprinten gekauft - oder 24 Stunden am Tag auf der Blow Website. Spieglein, Spieglein an der Wand ...

Cheeky Parlour
64-66 Redchurch Street, London, E2 7DP Website: www.urcheeky.com

Weitere Insidereistorys finden Sie auf www.insiderei.com.

(Insiderei)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Meistgelesen
    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode

    >>>
    Schwer lesbar? Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen

    Lesen Sie mehr

    • Norwegen: Im Weißraum

      Skandinavische Winter sind sportlich. Dazu reicht schon ein kleineres Skigebiet: Hovden, das größte im Süden Norwegens.
    • Amanshausers Album: Meeresluft

      34 - Fischmenü neu? Früher standen Aquarien in Lokalen. Heute stehen bereits Lokale in Aquarien.
    • Amsterdam: Himmelsschaukel für zwei

      Die Hauptstadt ist witzig und heiter, kreativ und offen für Neues. Amsterdam macht gute Laune.