Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Fernsehen mit Kultur vom 12. bis 18. Jänner

11.01.2018 | 08:44 |  von Isabella Wallnöfer (Die Presse - Schaufenster)

Nora Waldstätten ermittelt in „Die Wiederkehrer“ am Bodensee.

Bild: (c) ORF/Graf Film/Petro Domenigg 

Fünf Fälle haben Nora Waldstätten („Wilde Maus“, „Altes Geld“) und Matthias Koeberlin (er war Anfang Jänner in der Serie „Charité“ im ORF zu sehen) bereits gelöst. Nun steht für das nicht ganz so harmonische Ermittlerduo – den deutschen Kommissar Micha Oberländer (Koeberlin) und seine österreichische Kollegin Hannah Zeiler (Waldstätten) – in der ORF-Krimireihe „Die Toten vom Bodensee“ Fall Nummer sechs an. Regie führt Hannu Salonen („Tatort“, „Die Hebamme“). In „Die Wiederkehrer“ stirbt ein Mann auf der abgelegenen „Galgeninsel“ durch einen Kopfschuss. Und plötzlich ist Hannah Zeiler persönlich involviert, denn der Tote hatte das Verschwinden ihres Vaters vor 20 Jahren im Fokus. Da stellt sich für die Ermittlerin die Frage: Lebt ihr Vater vielleicht noch? Das Verhältnis der beiden Kommissare wird jedenfalls auf eine harte Probe gestellt, bei der Oberländer am Ende eine folgenschwere Entscheidung treffen muss . . . (13. 1., 20.15 Uhr, ORF eins)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Meistgelesen
    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode

    >>>
    Schwer lesbar? Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen

    Lesen Sie mehr