Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Fernsehen mit Kultur: 20. - 26. Jänner

19.01.2012 | 15:04 |  von Anna-Maria Wallner (Die Presse - Schaufenster)

Mahler auf der Couch. Gipfelsieger. Mafia unter der Lupe. Blondes Haar. Zurück aus Afghanistan. Comic. Neue Berg-Dokureihe.

Freitag 20. Jänner, 20.15:

Mahler auf der Couch. Der liebeskranke Gustav Mahler (Johannes Silberschneider) konsultiert den Psychoanalytiker Sigmund Freund (Karl Markovics), weil seine Ehefrau, Alma Mahler, ein „Pantscherl“ mit Architekt Walter Gropius hat. Humorvoller Film über das Ehedrama der Mahlers. ORF III

Samstag 21. Jänner, 20.15:

Gipfelsieger. Wer war der Erste auf dem Mount Everest? Sir Edmund Hillary und Sherpa Tenzing gelang der Aufstieg 1953, vor ihnen hatten es aber schon andere versucht. Der Brite George Mallory etwa, seine Leiche wurde erst 1999 unterhalb der Bergspitze gefunden. Von seinem Aufstieg erzählt die Doku. Arte

Sonntag 22. Jänner, 20.15:

Mafia unter der Lupe. Arte zeigt den dritten und letzten Teil von Francis Ford Coppolas Klassiker „Der Pate“ (mit Al Pacino und Andy Garcia) und bringt danach eine Doku (D, 2010) über die Mafia aus der Sicht von Sizilianern, die gegen die älteste Mafiaorganisation, die Cosa Nostra, kämpfen. Arte

Montag 23. Jänner, 22.30:

Blondes Haar. Ein Lied über die Haarfarbe Blond gibt es schon, nun kommt auch eine Doku darüber ins Fernsehen: Regisseur Albert Knechtel geht der Kulturgeschichte des blonden Haares bis ins antike Griechenland nach und befragt Promis, warum sie ihr Haar platin bis goldgelb färben. ORF2

Dienstag 24. Jänner, 20.15:

Zurück aus Afghanistan. Seit zehn Jahren ist die Deutsche Bundeswehr am Hindukusch im Einsatz. Viele Filmemacher haben sich mit dem Thema auseinandergesetzt. 3sat zeigt „Willkommen zuhause“ mit Ken Duken in der Rolle des vom Afghanistan-Einsatz traumatisierten Soldaten. 3sat

Mittwoch 25. Jänner, 20.15:

Comic. Seit Kurzem läuft der neue Film „Huhn mit Pflaumen“ der Illustratorin Marjane Satrapi im Kino   – und im Fernsehen kann man ihre Comicautobiografie „Persepolis“ wiedersehen. Der Film aus 2007 schildert Satrapis Jugend zwischen strengem Iran und steifem Wien der 1980er. Arte

Donnerstag 26. Jänner, 20.15:

Neue Berg-Dokureihe. Servus TV startet seine neue Naturfilmreihe „Bergwelten“ mit einem Porträt von Gerlinde Kaltenbrunner. Die Oberösterreicherin ist die erste Frau, die ohne zusätzlichem Sauerstoff alle 14 Achttausender der Welt bestiegen hat. Der letzte Gipfel war 2011 der K2. Servus TV

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr