Die Ich-Pleite: Sonnenanblick

Das wird ein schöner Sommer. Jedenfalls, wenn es nach den Grafikern der ORF-Wetterprognose geht.

Die Ich-Pleite: Fußball

Vor zwei Wochen hat die Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit“ auf dem Titelbild gefragt: „Darf man Fußball auch hassen?“

Die Ich-Pleite: Bomberpilotenherzklopfen

Untersuchungen haben ergeben, dass Pendler, wenn sie auf einen Zug warten, der Verspätung hat, den Stresspegel eines Kampfjetpiloten haben.

Die Ich-Pleite: Risiko abwägen

Jedes Kind weiß, dass es gewisse Substanzen gibt, die einem kurzfristig Vorteile bringen und langfristig Nachteile – bis hin zum großen finalen Nachteil.

Die Ich-Pleite: Paketdiensterfahrung

Seit er beim Zustellungsversuch nicht daheim war, verlässt mein verrückt gewordener Nachbar die Wohnung nicht mehr.

Die Ich-Pleite: Übersiedlung

Es ist eine ungelöste Frage der Menschheit, ob ein Paar, das sich liebt, zusammenziehen oder doch getrennte Wohnungen haben soll.

Die Ich-Pleite: Bartstoppeln

Als ich das letzte Mal 25-jährige Männer genauer angeschaut habe, trugen sie noch keine Bärte.

Die Ich-Pleite: Beziehungen

Als Chef hat man es auch nicht leicht. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen erwarten sich allerhand von einem.

Die Ich-Pleite: Talente

Niemand kann alles. Außer die Praktikantin.

Die Ich-Pleite: Pubertäre Gefühlslage

Es gibt eine hochwirksame Methode gegen die Problemzonen an den Hüften

Die Ich-Pleite: Intelligente Männer

In meinem Dorf galt der eloquente Hugo Portisch als Inbegriff der Intellektualität.
2 3 4  | weiter »