Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Highlight: Filmarchiv

05.12.2017 | 08:52 |   (Die Presse - Schaufenster)

Das Filmarchiv ehrt mit einer Retrospektive den österreichischen Schauspieler Georg Friedrich.

Bild: (c) Filmarchiv 

Das Filmarchiv widmet sich ab 7. 12. in seiner Schau „Fotofilm“ dem „Kino in seiner ursprünglichsten Form“, eine Woche später ehrt es mit einer Retrospektive den österreichischen Schauspieler Georg Friedrich, der als weinerlicher Gangster ebenso glänzt wie als vielschichtiger Familienvater. Den Auftakt macht am 14. 12. die Österreich-Premiere von „Aloys“ im Metrokino: Friedrich (er spielt darin einen labilen ­Privatdetektiv) wird auch da sein. (kanu)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Meistgelesen
    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode

    >>>
    Schwer lesbar? Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen

    Lesen Sie mehr

    • Susanne Wuest: Der große Wurf

      Aus Ötzis Lebenszeit ins Hier und Jetzt: ein Gespräch mit Susanne Wuest über primitives Machtgehabe, den Social-Media-Hype und ihren Zugang zur Schauspielerei.
    • Randerscheinung: Studienkrise

      Ich habe zu viele Elternsätze gesagt,, die vielleicht nicht so gut zu den „Ich weiß genau, was du meinst“-Gefühlen gepasst haben.
    • Die Ich-Pleite: Arten des Drängelns

      Es ist nicht unmöglich, in der letzten Woche vor Weihnachten noch alle verbliebenen Geschenke zu kaufen.