Die Randerscheinung: Asamer-Geburtstag

Die Weltmeisterschaft ist zwar längst vorbei, aber immer noch liegen stapelweise Fußballkarten auf unserem Küchentisch.

Randerscheinung: Geheimnis der Gürteltiere

So ein Besuch im Tiergarten Schönbrunn ist immer eine feine Sache.

Randerscheinung: Geschirrspüler

Von allen Haushaltsgeräten mag ich die Geschirrspülmaschine mit Abstand am liebsten.

Randerscheinung: „Kindergarten“-Schlacht

„Nein, ich gehe heute nicht in den Kindergarten.“ Das ist die Fortsetzung, der „Ich schlafe nie wieder“-Kolumne von vergangener Woche.

Randerscheinung: Nichtschläfer

„Ich schlafe überhaupt nie mehr“, erklärt mir der Jüngste, als ich mich mit ihm auf den Weg nach oben mache, um ihn ins Bett zu bringen.

Randerscheinung: Reifeprüfung

Maturiert der eigene Sohn, ist das für den Vater ein wahres Triggerfeuerwerk.

Randerscheinung: Schäm Dich, Vlorian!

Vergangene Woche ist mir etwas Dummes passiert.

Randerscheinung: TV-Fixpunkt

Leider muss ich Sie heute noch einmal mit einer kleinen Songcontest-Nachlese belästigen.

Randerscheinung: Pensionsantritt

Warum muss ich ständig Behörden desselben Staates wechselseitig irgendwelche Nachweise bringen?

Randerscheinung: Eintagsfliege

Der Jüngste wird durch die harmlosen Insekten erstmals unmittelbar mit einem Phänomen konfrontiert: dem Tod.

Die Ich-Pleite: Einlullfaktor

Die meisten brauchen zum Einschlafen und Durchschlafen Fernseher, Alkohol, Schlaftabletten oder eine Kombination aus allen dreien. Dabei gibt es alternative Methoden.
2 3 4  | weiter »