Randerscheinung: Müde

Was sagt man eigentlich als gut erzogener Mensch, wenn jemand gähnt?

Randerscheinung: Fasching

Der Jüngste sieht heute nicht so gut.

Die Randerscheinung: Februar

Mit dem Februar habe ich es irgendwie nicht so.

Randerscheinung: Lebensmitte

Unrunde Geburtstage zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr eignen sich entgegen der landläufigen Meinung so gar nicht für gute Vorsätze bezüglich der Lebensführung.

Randerscheinung: Kinderwunsch

Falls Sie noch unentschlossen sind, ob Sie Kinder haben wollen, empfehle ich Ihnen als Entscheidungshilfe folgende Trockenübung.

Die Randerscheinung: Sternsinger

Der Jüngste und ich haben uns gerade fertig gemacht, um das Haus zu verlassen, als es an der Tür läutet.

Randerscheinung: Aufregungslevel

Weihnachten kann also kommen.

Randerscheinung: Kinder, Muffeln und Euphoriker

Die unruhigste Zeit des Tages ist auch in der ruhigsten Zeit des Jahres der frühe Morgen.

Randerscheinung: Advent

„Schau Papa, das ist aber ein schiacher Christbaum.“ Deutlich vernehmbar hallt die Stimme des Jüngsten über den kleinen Adventmarkt.

Randerscheinung: Selbstgebasteltes

Der Jüngste bringt da also dieses Selbstgebastelte aus dem Kindergarten mit. Ich behaupte übrigens, Selbstgebasteltes kann man überhaupt nur als Eltern so wirklich schätzen.

Randerscheinung: Vor Weihnachten

Wir können es drehen und wenden, wie wir wollen: Es ist nur mehr sehr wenig vom Jahr übrig.
2 3 4  | weiter »