Randerscheinung: Drei Buben

Neulich bin ich wieder einmal nach meinen Kindern gefragt worden, also ob, wenn ja, wie viele und vor allem, welche Sorte.

Randerscheinung: Grenzkontrollen

Die Bremsleuchten der Autos vor uns leuchten immer häufiger auf, bis schließlich die ganze Kolonne stillsteht.

Die Ich-Pleite: Wunderding Smartphone

Gerade als die Maschinen begonnen haben, sich zum besseren Menschen zu entwickeln, und wir nach einer Beschäftigung für das posthumane Zeitalter suchen wollten, ist das Smartphone erfunden worden.

Randerscheinung: Pinguine und Eisläufer

„Es ist schon interessant: Man kann aus Reis Nudeln machen, aber aus Nudeln keinen Reis.“

Randerscheinung: Jahreszeitliche Nirgendwo

Ich möchte einfach gern ein bisserl unproduktiv herumjammern. Über die Kälte, die Dunkelheit, über das Feststecken mitten im jahreszeitlichen Nirgendwo.

Randerscheinung: Weihnachtsvorbereitungen

Die bisherigen Highlights der heurigen Adventsaison?

Randerscheinung: Strumpfknappheit

Der Auszug des Ältesten hat Auswirkungen auf mein Leben, die erst jetzt langsam in vollem Ausmaß sichtbar werden.

Randerscheinung: Adventzauber

Der Advent heuer könnte eine Herausforderung werden.

Randerscheinung: Zeitschinden

„Papa, ich kann nicht einschlafen“, höre ich den Jüngsten wieder einmal aus seinem Zimmer rufen.

Randerscheinung: Zu Besuch

Der Älteste ist nun tatsächlich ausgezogen.

Randerscheinung: Türen schmeißen

Neulich schmeißt der Jüngste im Zuge eines Wutanfalls die Tür zu seinem Zimmer so heftig zu, dass im Gang der Putz von der Wand fällt.
2 3 4  | weiter »