« zurück | 1 2 3 4  | weiter »

Randerscheinung: Zu Besuch

Der Älteste ist nun tatsächlich ausgezogen.

Randerscheinung: Türen schmeißen

Neulich schmeißt der Jüngste im Zuge eines Wutanfalls die Tür zu seinem Zimmer so heftig zu, dass im Gang der Putz von der Wand fällt.

Randerscheinung: Gemüsesache

Das mit Kindern und dem Gemüse kann ja eine mühsame Sache sein.

Randerscheinung: Kindererziehung

Also ich freue mich wirklich schon auf meine Enkelkinder.

Randerscheinung: Blödeln ist manchmal einfacher

"Wie macht eigentlich eine Taube? Gruu oder gurrr?", fragt der Mittlere, der in jüngster Zeit gern taubenähnliche Laute von sich gibt nicht etwa vielleicht der Jüngste.

Randerscheinung: Zoo

"Mir hat ein Freund erzählt, dass es in Schönbrunn ein ganz seltenes Pokémon mit zwei Köpfen gibt."

Randerscheinung: Herbstmögen

Wir spielen also Herbstmögen diesmal. Das ist eigentlich gar nicht so schwer, wenn diese so unterschätzte Jahreszeit eh drei von vier Mal wettermäßig besser als der Frühling ist.

Randerscheinung: Irritationen

Wieder einmal beim Ikea gewesen, allerdings nichts im Möbelhausteil gekauft, sondern nur im Essshop davor.

Randerscheinung: Empty Nest Teil 1

Also, weil der Zivildiener (neue Lage: zehn Tage) wahrscheinlich nun doch bald auszieht, um zu studieren, gibt es schon einige Anwärter auf sein frei werdendes Zimmer.

Randerscheinung: Vegetarisch

Das mit dem Essen war bei uns immer schon eine komplizierte Angelegenheit.

Randerscheinung: Schulzeit

Schule also wieder. Zumindest in Wien.
« zurück | 1 2 3 4  | weiter »