Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Operntraumpaar Gheorghiu-Alagna vor der Scheidung

04.01.2013 | 11:00 |   (DiePresse.com)

Die beiden Opernstars haben sich in aller Freundschaft darauf verständigt, sich "so bald wie möglich" scheiden zu lassen.

Die rumänische Sopranistin Angela Gheorghiu steht nach eigenen Angaben kurz vor der Scheidung von ihrem Mann, dem französisch-italienischen Star-Tenor Roberto Alagna. Der Nachrichtenagentur Mediafax sagte die Operndiva am Donnerstag, sie und Alagna hätten sich in aller Freundschaft darauf verständigt, sich "so bald wie möglich" scheiden zu lassen. Jeder werde seiner Wege gehen, "aber wir schließen nicht aus, wie gehabt erneut gemeinsam aufzutreten".

Gheorghiu fügte hinzu, sie sei bereit, "mit einer neuen Identität" ins neue Jahr zu gehen. Als mögliche Auftrittsorte für 2013 nannte sie London, Los Angeles, Moskau, Paris und Wien. Gheorghiu und Alagna hatten 1996 an der Metropolitan Opera in New York geheiratet. Die Ehe kannte viele Höhen und Tiefen, und vor einigen Jahren trennten sich die 47-jährige Gheorgiu und der 49-jährige Alagna. Seitdem gab es immer wieder Gerüchte über eine bevorstehende Scheidung.

(APA/AFP)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr