Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Kim Kardashian kehrt in die sozialen Medien zurück

04.01.2017 | 06:16 |   (DiePresse.com)

Seit Kardashian im Oktober in einem Hotel ausgeraubt worden war, hatte sie sich zurückgezogen. Nun veröffentlichte sie ein Video.

Kim Kardashian / Bild: REUTERS 

Reality-Fernsehstar Kim Kardashian hat nach Monaten ihr ungewohntes Schweigen in den sozialen Medien gebrochen. Am Dienstag veröffentlichte sie im Internet ein Familienfoto, das sie mit ihrem rappenden Ehemann Kanye West und den beiden gemeinsamen Kindern zeigt. Zudem beglückte sie ihre Fans mit einem zweieinhalbminütigen Video ihrer Familie.

Kardashian hat 49,3 Millionen Anhänger im Kurzmitteilungsdienst Twitter und 89,6 im Fotodienst Instagram. Seitdem sie Anfang Oktober in einer Pariser Luxusresidenz überfallen und ausgeraubt worden war, hatte sie sich nicht mehr über die sozialen Medien gemeldet.

Kardashians Ehemann Kanye West wiederum hatte im November laut Medienberichten einen Zusammenbruch erlitten und war in eine Klinik eingeliefert worden. Seine Tournee sagte er ab.

(APA/AFP)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Meistgelesen
    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode

    >>>
    Schwer lesbar? Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen

    Lesen Sie mehr

    • Susanne Wuest: Der große Wurf

      Aus Ötzis Lebenszeit ins Hier und Jetzt: ein Gespräch mit Susanne Wuest über primitives Machtgehabe, den Social-Media-Hype und ihren Zugang zur Schauspielerei.
    • Randerscheinung: Studienkrise

      Ich habe zu viele Elternsätze gesagt,, die vielleicht nicht so gut zu den „Ich weiß genau, was du meinst“-Gefühlen gepasst haben.
    • Die Ich-Pleite: Arten des Drängelns

      Es ist nicht unmöglich, in der letzten Woche vor Weihnachten noch alle verbliebenen Geschenke zu kaufen.