Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

Lady Gaga will pausieren - und Zeit "zur Heilung nutzen"

08.09.2017 | 20:13 |   (DiePresse.com)

Die Sängerin präsentiert derzeit die Netflix-Doku "Gaga: Five Foot Two" in Toronto. Wie lange die Auszeit dauern soll, ließ sie offen.

Lady Gaga / Bild: APA/AFP/VALERIE MACON 

Lady Gaga will eine Weile pausieren. Das hat die 31-jährige Sängerin am Freitag auf einer Pressekonferenz beim Toronto International Film Festival angekündigt, wo die Pop-Diva die Netflix-Doku "Gaga: Five Foot Two" vorstellt.

"Ich werde eine Pause machen", zitierte der "Hollywood Reporter" die Sängerin, die keinen Zeitrahmen für die geplante Auszeit nannte. Sie wolle weiterhin kreativ sein, aber die Zeit "zur Heilung nutzen", sagte Lady Gaga.

In der Doku spricht die Sängerin auch offen über körperliche Erschöpfung und ihre Probleme mit chronischen Schmerzen. In früheren Interviews hatte sie erklärt, dass sie an Depressionen und posttraumatischen Belastungsstörungen leide. Wegen einer Atemwegserkrankung hatte Lady Gaga zu Wochenbeginn ein Konzert im kanadischen Montreal abgesagt.

(APA/dpa)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Meistgelesen
    Als Gast kommentieren

    ...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

    *... Pflichtfelder

    Sicherheitscode

    >>>
    Schwer lesbar? Neuen Code generieren

    Verbleibende Zeichen

    Lesen Sie mehr

    • Die Ich-Pleite: Leidgenossen

      Ob etwas Lärm ist oder nicht, liegt bekanntlich im Ohr des Belauschers.
    • Hörspiele: Wort & Ton

      Hauptsache, es ist für die Ohren: Das Hörspiel ist eine offene Kunstform für viele Zugänge und Experimente. Ein Streifzug durch die Szene in Wien zeigt das deutlich.
    • Randerscheinung: Es geht ihm gut

      Nicht nur der mittlere Sohn ist für fünf Monate in ein unbekanntes Land aufgebrochen, sondern irgendwie auch wir, die wir daheimgeblieben sind.