« zurück | 1 2 3 4  | weiter »
Sinéad O'Connor / Bild: APA/EPA (Balazs Mohai)

Sorge um Sinéad O'Connor: "Ich bin ganz alleine"

Auf Facebook ist ein Video aufgetaucht, auf dem die 50-jährige Sängerin verzweifelt von schweren psychischen Problemen spricht.
Caitlyn Jenner / Bild: REUTERS

Caitlyn Jenner entschuldigt sich für Trump-Baseballcap

Jenner trug irrtümlich eine Kappe mit US-Präsident Trumps Slogan "Make America Great Again": "Ich werde es nie wieder tun und ich werde die Kappe wegwerfen."
Belgiens Prinz Laurent / Bild: Reuters

Sanktionen gegen Belgiens Prinz Laurent?

Der Bruder von König Philippe ist wieder unangenehm aufgefallen, dieses Mal in China. Nun will Premier Charles Michel handeln.

Das Geschäft mit der Miezekatz

galerieDer 8. August steht im Zeichen des Stubentigers. Zu diesem Anlass, eine Übersicht populärer Internetkatzen: Von Snoopy bis Tardar Sauce.
Will klassisches Ballett in die heutige Zeit „transformieren“: Dada Masilo.  / Bild: (c) Mirjam Reither

Dada Masilo sprengt das klassische Ballett

Die südafrikanische Tänzerin und Choreografin Dada Masilo gastiert beim ImPulsTanz-Festival im Volkstheater mit dem Klassiker „Giselle“.
Anna Faris und Chris Pratt / Bild: REUTERS

Chris Pratt und Anna Faris gehen getrennte Wege

Acht Jahre nach der Eheschließung auf Bali gaben die Schauspieler ihre Scheidung bekannt.
Maria Köfler in ihrem Atelier in Natters bei Innsbruck. / Bild: (c) Thomas Steinlechner

Genießer oder Nutznießer: Das künstliche Spiel mit der Angst

In ihrer neuen Ausstellung „Nutzgenießer“ beschäftigt sich die Tiroler Malerin Maria Köfler unter anderem mit der kollektiven Angst, teilen zu müssen.
Birgit Wagner kurz nach der Rückkehr von ihrer Arbeitsreise Anfang Juli mit ihrem Skoda Roomster auf der Wiener Donauinsel. Das Surfbrett war auf der Reise auch dabei.  / Bild: (c) Clemens Fabry

Mein mobiles Büro - arbeitend die Welt entdecken

Sie packen Laptop, Kundenkontakte und Surfbrett ein und gehen auf Reisen. Menschen wie Birgit Wagner arbeiten unterwegs, für eine kurze Zeit oder für immer. Sie führen ein Leben als moderne Nomaden. Was gut klingt, hat seinen Preis. ?
Der US-amerikanische Schauspieler Armie Hammer spielt in seinem neuesten Streifen „Final Portrait“ den Journalisten James Lord, der dem chaotisch-genialen Maler und Bildhauer Alberto Giacometti Portrait sitzt. / Bild: (c) imago/Independent Photo Agency (Simona Chioccia / IPA)

Armie Hammer: "Bist du verrückt geworden?"

Schauspieler Armie Hammer über seinen neuen Film "Final Portrait", sein Nomadenleben als Kind und die erste Reaktion seiner Eltern auf seinen Berufswunsch Schauspieler.
Die Rektorin der Universität für Musik und darstellende Kunst, Ulrike Sych, unter ihren männlichen Vorgängern. / Bild: (c) Clemens Fabry

Ulrike Sych: "Ich hoffe, dass alle Frauen Emanzen sind"

Die Universität für Musik und darstellende Kunst (MDW) in Wien zählt zu den besten weltweit. Seit 2015 ist die Sängerin und Gesangspädagogin Ulrike Sych ihre Rektorin. Dass der Begriff "Quotenfrau" nahezu ein Schimpfwort ist, ärgert sie sehr; von "Krampffeminismus" hält sie gar nichts.
Boicut in seinem Atelier in der Piaristengasse im achten Bezirk. / Bild: (c) Stanislav Jenis

Ob Ausstellung oder Auftragsarbeit: „Was zählt, ist Authentizität“

Der Wiener Boicut bearbeitet Straßenwände ebenso wie Leinwände, Papier und Skulpturen. Beim Street-Art-Festival Calle Libre malt er vor Publikum.
« zurück | 1 2 3 4  | weiter »