Die Loosbar in Wien: Carl Suchy & Söhne nimmt  Anleihen an der Architektur von Adolf Loos. / Bild: (c) Beigestellt

Klein, aber fein: Uhren aus Österreich

Die gehobene heimische Uhrenszene ist klein, aber fein. Vor allem zwei Manufakturen zeigen auf, wie Österreich so tickt.
Patek Philippe hat einen Zeitmesser geschaffen, der auf der ganzen Welt die Ortszeit erklingen lässt. / Bild: Beigestellt

5531R: Patek Philippes Weltzeituhr mit Minutenrepetition

Patek Philippe versteht es wie keine andere Manufaktur, komplizierte wie kunstvolle Uhren herzustellen. So auch die gerade in Basel vorgestellte Weltzeit-Minutenrepetition.
Das Zifferblatt aus Carbon zitiert die markanten Sichtcarbon-Streifen des Sportwagens. / Bild: (c) Beigestellt

Uhren: Ein Bolide fürs Handgelenk

Der Trend zur Individualisierung macht vor der Uhrenbranche nicht halt. Bei Porsche gibt es zum Sportwagen sogar einen darauf abgestimmten Boliden fürs Handgelenk.
Bild: (c) Beigestellt

Midos „Inspired by Architecture“

Die Uhrenmarke Mido baut seit Jahren auf Architektur. Jüngster Beleg: ein limitiertes Sondermodell, inspiriert vom Guggenheim-Museum in New York.
Superluminova lässt die Zeiger, Ziffern und Indexe im Dunkeln grün leuchten. / Bild: (c) Glashütte Original

Glashütte Original: "Berlinale"-Sonderedition

Die Preisträger der 68. Berlinale stehen noch nicht fest. Liebhaber der Uhrenmarke Glashütte Original können sich aber bereits als Gewinner fühlen – dank einer exklusiven Sonderedition.
Einstieg ins Geschäft mit gebrauchten Uhren / Bild: REUTERS

Luxusuhrmacher Audemars Piguet: "Second-Hand-Geschäft das nächste große Ding"

Erste Tests in einem Geschäft in Genf seien erfolgreich verlaufen, sagte der Chef der Traditionsfirma.
Mit der „Pallweber Edition 150 Years“ lässt IWC eines der legendärsten historischen Modelle des Unternehmens als Armbanduhr wieder aufleben. / Bild: (c) Beigestellt

IWC-Jubiläum: Tribut an Josef Pallweber

IWC feiert 2018 sein 150-jähriges Bestehen mit einer limitierten Jubiläumskollektion. Das Highlight: ein Modell, das an den Salzburger Uhrmacher Josef Pallweber erinnert.
Die neue Fabrik besticht durch Glas und Metall ­sowie eine Holzkonstruktion aus Schweizer Fichte im Inneren.   / Bild: (c) Beigestellt

Imposant: Omega neue Produktionsstätte

Bei Omega stehen die Uhren nicht still: Die zur Swatch Group gehörende Marke eröffnet eine neue Produktionsstätte in Biel – das modernste Werk der Branche.
Tradition. Hermann Gmeiner-Wagner feiert das 100-Jahr-Firmenjubiläum. / Bild: (c) Carolina Frank

Juwelier Wagner: „Luxus braucht Raum“

Der Wiener Juwelier Wagner feiert sein 100-jähriges Bestehen. Wir sprachen mit Besitzer Hermann Gmeiner-Wagner über die Herausforderungen für den stationären Handel im Zeitalter des Internets.
„Rolex Daytona“ von Paul Newman ist die teuerste Armbanduhr der Welt. / Bild: (c) Beigestellt

„Rolex Daytona“: Teuerste Armbanduhr der Welt

17,75 Millionen Dollar für eine Stahlarmbanduhr? Ja, für eine „Rolex Daytona“, die einst US-Schauspieler Paul Newman gehörte.
Die „Oris Movember Edition“ präsentiert sich mit zwei Armbändern – einem Nato-Textilband mit einer Metallschlaufe sowie einem braunen Vintage-Lederband. Beide Varianten ziert natürlich das ­Movember-Logo: ein Schnauzer. / Bild: (c) Beigestellt

Movember mit Oris: Zeitmesser mit Bart

Der Schweizer Uhrenhersteller Oris unterstützt die Movember Foundation im Engagement für die Männergesundheit mit einer eigenen Edition.
2 3 4  | weiter »