Wohnlich. Bei Bulthaup hat die Küche edlen Lounge-Charakter. / Bild: (c) beigestellt

Die Quadratur der Küche

Der Herd im Wohnzimmer, der Backofen im Schrank, die Spüle in der Insel. Ein Besuch bei der Eurocucina zeigt: Küchenästhetik heißt heute kubistische Reduktion.
Bild: (c) Beigestellt

Kurvenradien

galerieAuf dem Salone del Mobile 2016 zeigten sich viele Sitzgelegenheiten von ihrer rundlichen und abgerundeten Seite.
Bild: Nikolas Koenig Photography

Die schönsten Dachgärten rund um die Welt

galerieGrüne Oasen findet man auch in Metropolen wie New York, Mailand und London.
Bild: (c) Beigestellt

Mailand: Möbel zeigen ihr Gesicht

So personalisiert wie selten: Der Salone del Mobile in Mailand streute den Designern Rosen.

Jennifer Lopez verkauft ihre Villa in den Hidden Hills

galerie2010 kaufte die Sängerin das neun Zimmer große Anwesen für 17 Millionen Dollar.
Bild: (c) Beigestellt

Modepalast

100 Designer stellen ihre Kreationen vor.
Bild: (c) Beigestellt

Pop-up-Store: Ja, natürlich Garten

Plfanzen aller Art bietet der Pop-up-Store vom 26. April bis 15. Mai.
Bild: (c) Beigestellt

Pop-up-Store: Dirndlerei

Der Ausseer Dirndlstore Platzhirsch kommt nach Wien.
Bild: (c) Beigestellt

Pop-up-Store: Pop Up Gentleman

Bis Ende April hat eine Dépendance des Herrenausstatters Sturm im 9. Bezirk geöffnet.
Fantasie. Für Designer Eero Aarnio braucht man nicht unbedingt Stühle zum Sitzen. Das geht auch auf „Pony“, oder „Happy Bird“, hergestellt von Magis. Wie auch der Schaukelvogel „Dodo“.  / Bild: (c) Beigestellt

Design-Zoo: Im Reich der eleganten Elefanten

Willkommen im Design-Zoo. „Pingy“, „Dodo“, „Puppy“ und andere stilsichere Spezies freuen sich auf den Besuch.
Bild: (c) Beigestellt

Neue Adresse: Max Mara

Am 10. April eröffnet das Unternehmen seinen ersten Flagshipstore in Wien.
Ingrid Sommer-Prager.  In ihrem Atelier in Wien-Döbling gestaltet sie Paravents.  / Bild: (c) Norbert Philipp

Paravent: Gegen Wind und bösen Blick

Von Wien-Döbling bis tief in die Kulturgeschichte: Der Paravent zieht im Raum neue Ebenen ein.
Shabby Chic. Das Selbermachen und Upcyceln bleibt im Trend. / Bild: (c) Starkl

Gartentrends: Hinaus ins Grüne

Üppig bis puristisch, verspielt und reduziert: von Romantik, Upcycling, Exotik und der Pflanze als Skulptur – die Gartentrends 2016.
Bild: (c) Matthias Eberhart/Christine Pichler

Landschaftsplanung: Außenperspektiven

Oben freier Himmel, unten gute Ideen: Architekten und Designer gestalten das Draußen. Hier posieren sie in ihren eigenen Skizzen.