Ambiente: Die Designer von morgen

Beim polnischen Designertrio Malgorzata Piotrowska, Monika Niezabitowska und Zofia Hejduk und ihrem Label Fawory steht die Individualisierbarkeit von Produkten im Vordergrund. In ihrem Projekt Transformation nutzen sie originale Stuhlgestelle aus den 1950er Jahren und ersetzen die Sitzflächen, indem sie aus industriellen Materialien wie PVC-Draht, Sicherheitsgurten, oder Polypropyläen-Bändern neue Flächen weben.

Facebook Twitter Pinterest

Mehr Bildergalerien

Bild: (c) BeigestelltAtelier
Strohmarketerie von Armani Casa
Bild: (c) BeigestelltAufgetischt
Beistelltische
Bild: (c) Piotr NiepsujAtelier
Max Lamb für Bitossi-Keramik
Bild: (c) REUTERS (GONZALO FUENTES)Unter dem Hammer
Betten, Sofas, Vorhänge: Millionen-Versteigerung im Ritz-Hotel
Bild: (c) BeigestelltSammlung
Designideen für zu Hause
Bild: ImagoUngewöhnlich schwitzen
Saunen aus aller Welt
Bild: (c) BeigestelltGlühend verehrt
Leuchtmittel
Bild: (c) BeigestelltAtelier
Kalender von Treuleben
Bild: (c) BeigestelltAtelier
Rodeln von Kathrein Rodel
Bild: ReutersWhite Christmas
Melania Trumps Weihnachtsdekoration
Bild: (c) Carolina FrankAtelier
Espressobecher von gudshapes
Bild: (c) Iwan BaanNeue Wolkenkratzer
Ikonisches New York
Bild: (c) Architekt: RE.D, Foto: M&T aus Appetizer, copyright Gestalten 2017 „Wiener Geflecht“
Die Verflechtung der Welt
Bild: (c) Kramar/Kollektiv FischkaCreativeClass
Kreative Köpfe
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen