Atelier: Vitra Lounge Chair

(c) Beigestellt
Bild: (c) Beigestellt
DiePresseSchaufenster

Charles und Ray Eames entwarfen den Lounge Chair im Jahr 1956. Ein Jahr später ging er in Serienproduktion, zwei weitere Jahre darauf begann auch Vitra, ihn herzustellen – für Europa und den Mittleren Osten. Bildlich schwebte den Designern ein Baseballhandschuh vor, so cosy und bequem sollte er sein, tief versinken sollte jedenfalls jeder, der die vom Lounge Chair stumm ausgesprochene Einladung zum Verweilen auch annimmt. Der Sessel ist in den klassischen Maßen erhältlich, aber auch in neuen, die mit dem Eames Office abgestimmt wurden.

Holzschalen. Von Esche bis Nussbaum reicht die Palette der Hölzer, die darauf warten, bepolstert zu werden.

Facebook Twitter Pinterest

Mehr Bildergalerien

Sammlung
Designideen für zu Hause
Bild: Philipp FranceschiniOutdoor-Möbel
Wir starten in die Gartensaison
Bild: (c) BeigestelltKramuri
Möbel zum Turbo-Aufräumen
Bild: (c) BeigestelltHölzern
Wohlfühlmaterial Holz
Bild: (c) BeigestelltDesigntrends
Mit Mut zum Reset
Bild: (c) die Presse (Carolina Frank)Vorschau
Schöner arbeiten
Bild: (c) BeigestelltHauptdarsteller
Regal, nicht egal
Bild: (c) Florian BoehmAtelier
Sessel „Colette“ von Minotti
Bild: (c) BeigestelltDesign der Fiktion
Gedruckte Requisiten
Bild: (c) BeigestelltAtelier
Strohmarketerie von Armani Casa
Bild: (c) BeigestelltAufgetischt
Beistelltische
Bild: (c) Piotr NiepsujAtelier
Max Lamb für Bitossi-Keramik
Bild: (c) REUTERS (GONZALO FUENTES)Unter dem Hammer
Betten, Sofas, Vorhänge: Millionen-Versteigerung im Ritz-Hotel
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen