Wasserstellen: Architektur des Freibads

(c) Beigestellt
Bild: (c) Beigestellt
Meer mit Architekturblick

In Dänemark sei die Ästhetikdichte noch ein wenig höher als unter der Sonne Mitteleuropas, sagt man. Da lässt man auch Architekten zuerst Linien ziehen, bevor man selbst Bahnen schwimmt. In die Oresund Bucht vor Kopenhagen ragt ein Holzsteg, der dort endet, wo sich eine hölzerne Muschel aufschwingt, mit anderen Worten: das Seebad Kastrup. Mit Architekturpreisen hochdekoriert und von allen, die gern baden, hochgeschätzt. Entworfen vom schwedischen Büro White Architects.

Redaktion: Norbert Philipp

Facebook Twitter Pinterest

Mehr Bildergalerien

Sammlung
Designideen für zu Hause
Bild: Philipp FranceschiniOutdoor-Möbel
Wir starten in die Gartensaison
Bild: (c) BeigestelltKramuri
Möbel zum Turbo-Aufräumen
Bild: (c) BeigestelltHölzern
Wohlfühlmaterial Holz
Bild: (c) BeigestelltDesigntrends
Mit Mut zum Reset
Bild: (c) die Presse (Carolina Frank)Vorschau
Schöner arbeiten
Bild: (c) BeigestelltHauptdarsteller
Regal, nicht egal
Bild: (c) Florian BoehmAtelier
Sessel „Colette“ von Minotti
Bild: (c) BeigestelltDesign der Fiktion
Gedruckte Requisiten
Bild: (c) BeigestelltAtelier
Strohmarketerie von Armani Casa
Bild: (c) BeigestelltAufgetischt
Beistelltische
Bild: (c) Piotr NiepsujAtelier
Max Lamb für Bitossi-Keramik
Bild: (c) REUTERS (GONZALO FUENTES)Unter dem Hammer
Betten, Sofas, Vorhänge: Millionen-Versteigerung im Ritz-Hotel