Beispielhaft. Gestaltung ist ein Mittel zur Befreiung. Finn Juhls Wohnzimmer. / Bild: (c) Beigestellt

Kopenhagen: Topdesign und Starkøl

Es gibt hundert Gründe, Kopenhagen zu besuchen. Aber es reicht auch ein einziger. Zum Beispiel das Haus des Gestalters Finn Juhl.
Ableger. Oben und unten: „Hide & Park“ und Spiegel „Carla“ von Zeitraum.  / Bild: (c) Beigestellt

Vorzimmer: Man hängt halt am Design

Vorzimmer und Garderobe: Ihre Gestaltung hatte bislang oft mehr als nur einen Haken. Jetzt werden daraus selbstbewusste Räume.

Möbel: Stiller wohnen

galerieViel Grün, viel Holz, großer Kuschelfaktor:Diese behaglichen Möbel sind Vorboten der nahenden Weihnachtszeit.

Flackernde Lichter: Kerzenschein

galerieIm Advent brennt der Hut: Alle wollen Kerzen.
Bild: (c) Louise Billgert

Kerzen: Schöner Schein

Wenn es frühwinterlich dunkel wird, flackert Licht am schönsten: von Weinviertler Kerzen, kanadischen Wachsarchitekturen und nordischen Kerzenhaltern.
Bild: (c) BilderBox.com

Städtebau: Wie gemalt statt nur geplant

Nur gebaut, doch nicht gestaltet: Der Städtebau verfällt gern den neuesten Technologien und vergisst dabei auf die Menschen. Ein Wiener hat das schon vor 125 Jahren kritisiert.
Glastradition. Ein Entwurf von Stefan Rath aus dem Jahr 1905 für J. & L. Lobmeyr. / Bild: (c) Beigestellt

Design sucht Liebhaber

Eine Ausstellung zeigt ein Wochenende lang, wie Design im Lifestyle-Kosmos funktioniert: Die einen machen’s schön. Die anderen finden’s schön.

Möbel: Sein und Schein

galerieSchon Kunst oder noch Möbel? Am besten beides vereint.

Wohnen: Tipps

galerieEs wird kälter und wir orientieren uns nach innen. Räumen um, gestalten neu und folgen Tipps – für die wir doch wieder vor die Haustür müssen.
Surreal. Dalí-inspirierter Entwurf von Tusquets für BD Barcelona. / Bild: (c) Beigestellt

Heimelig: Weiche Rückzugsorte

Behaglicher Herbst: Holzmöbel, Kuschelfelle, Kupferkessel und starke Farbtöne ziehen zuhause ein.
Rundumblick. Beim Cubeo von Rüegg holen vier Glasseiten das Feuer fast in den Raum. / Bild: (c) Beigestellt

Kamine: So nah am Feuer

Mit Leder, aus Beton, in Metall: Neue Designs bedienen anspruchsvolle Geschmäcker. Kachelöfen und Heizkamine sind die trendige Alternative zu Strom und Gas.
2 3 4  | weiter »