Ausstellung. Im Designforum im Wiener Museumsquartier clustern sich die Exportideen.  / Bild: (c) Beigestellt

"Design made in Austria. Sold worldwide"

Manche Ideen sind einfach zu groß für das kleine Österreich. Deshalb gehen sie um die Welt, wie eine Ausstellung im Designforum Wien zeigt.
Bild: (c) Beigestellt

Atelier: Kaffeesatz-Design von Decafé

galerieKaffeesatz dient dem spanischen Produktdesigner Raúl Laurí als Baumaterial für sein Label Decafé.
Bild: (c) Beigestellt

Leuchten zwischen Handwerk und Hightech

Stimmungsaufheller suchen sich ihre Nischen zum Strahlen.
Bild: (c) Beigestellt

Atelier: Florentine-Küchenmesser

galerieCharakteristisch für die Messer sind die geringelten Griffe, die aus zusammengesetzten Scheiben aus verschiedenen Materialien resultieren.
Bild: (c) Beigestellt

Designideen für zu Hause

galerieIllustrieren, gestalten, bauen.
Bild: Beigestellt

Sommermöbel: Das Ende des Hausarrests

Designer und Möbelhersteller verfrachten jetzt so viel wie möglich ins Sommerwohnzimmer – nach draußen.
Bild: (c) Beigestellt

Atelier: Vitra Lounge Chair

galerieCharles und Ray Eames entwarfen den Lounge Chair im Jahr 1956.
Bild: (c) Beigestellt

Stilfigur: Elbphilharmonie

Irgendjemand stimmt an. Und alle stimmen ein. Chöre, die sich einig sind, klingen besser.
Sichtwechsel. Liegen im Stadtraum, und das noch dazu oben: Die Idee hatte Wolfgang Pichler Design.  / Bild: (c) Miriam Raneburger

Urbane Schlupfwinkel: "I like it. What is it?"

Privatsphäre im öffentlichen Raum: Fünf Designer tüftelten in Graz daran.

Bob Dylans Stadthaus wird verkauft

galerieDer Musiker lebte in New York City 14 Jahre lang in dem großen Haus in der "Straße der Streber".
2 3 4  | weiter »