Bild: (c) Beigestellt

Salone del Mobile: Platz nehmen

Bei dem Salone del Mobile 2014, der größten Möbelmesse der Welt, nahmen wieder einmal die Neuheiten und Trends der Branche Aufstellung.

Salon-Besuch: Möbeltrends aus Mailand

galerieNirgendwo findet das Design mehr Plätze, Nischen und Gelegenheiten als dort, um sich einzunisten, aufzupoppen und sich in Szene zu setzen.
Karoo. Indoor-Kräutergarten im Modulsystem von D&M Depot. / Bild: (c) Beigestellt

Zimmergarten: Blinzelnde Wände

Grüne Schönheiten für Innenräume tragen auch zu einem besseren Raumklima bei.

Ausstellung: Architekten als Weltverbesserer

galerieArchitektur kann Gutes tun. Und soziale Wellen schlagen.
Bild: (c) Beigestellt

Soziale Verantwortung: Anstoß und Dominoeffekt

Architekten erobern für sich eine neue Disziplin: soziale Verantwortung zeigen. Das beweist eine Ausstellung in Wien.

Vormöbliert: Salone del Mobile

galerieEin erster Vorgeschmack auf den Salone del Mobile im April.

Zukunfts des Handwerks: Indisches Design

galerieIndisch, aber doch global. Global, aber noch indisch.
Bild: (c) Beigestellt

Indien: Terrakotta, Pfau und Stacheldraht

Lokale Ökonomie und globale Designansprüche: Das Handwerk vernäht, verwebt und verbindet beides. In Indien begann eine Reise, die der Handarbeit in die Zukunft folgen will.

Stoffe: Herausfordern und ausreizen

galerieBevor Konsumenten fertige Produkte lieben dürfen, müssen sich auch die Designer erst einmal anfreunden: mit den Materialien.
Bild: (c) Christine Pichler

Der Stoff, aus dem Design gemacht wird

Herausfordern und ausreizen: Das machen Designer mit ihren Materialien am liebsten. Dabei entstehen Qualitäten, die man manchen Stoffen gar nicht zugetraut hätte.
2 3 4  | weiter »