Bild: (c) Beigestellt

Atelier: Holzobjektserie „Diptych 1“ von Lex Pott

galerieDie Serie „Diptych 1“ des niederländischen Künstlers Lex Pott nimmt sich die Strukturen von Holz zur Brust.
Beigestellt / Bild: Facebook

Ein Café voller (anderer) Thonets

Bevor die Alte Post umgebaut wird, eröffnen Thonet und das Café Jonas Reindl in der Dominikanerbastei für ein Jahr ihr temporäres Kaffeehaus.
Schauen. Gregor Eichingers Storekonzept spielt  unoberflächlich mit Oberflächen. / Bild: (c) Christine Pichler

Möbelhaus Seliger: Zeigen, was man hat

Das Möbelhaus Seliger will sich neu erfinden: Wien-Gersthof hat somit jetzt sein eigenes James-Bond-Bösewichthauptquartier.
Bild: (c) Beigestellt

Möbel mit Frischluftzufuhr

Die Möbel zeigen auffällig extrovertiertes Verhalten: Alle wollen raus. Sogar die Tapeten.
Bild: (c) Beigestellt

Atelier: Kaiserhof Glasmanufaktur

galerieIn der Glasmanufaktur Kaiserhof schaffen geschickte Handwerker außergewöhnliche transparente und farbige Objekte:
Entwachsen. Die Tierkopf-Papierlampen von mostlikely entstanden zufällig. / Bild: (c) mostlikely

Papierleuchten: Die Leichtigkeit des Seins

Lampenschirme aus Papier sind nicht immer gleich. Die Flexibilität des Materials fasziniert.

Im Blickfeld: Rotterdam

Viele Projekte des niederländischen Architekturbüros MVRDV erschließen sich durch leicht zugängliche Genialität.
Bild: (c) Beigestellt

Stilfigur: Daybed

Die Liegewiesen draußen lassen uns im Stich. Besser gesagt: das Wetter lässt die Liegewiesen im Stich.
„Kapitän“. Seit 2006 gibt es das Studio Mark Braun, seit 2009 mit Team. / Bild: (c) Nomos Glashütte/S. Asmus

Mark Braun: „Gestaltung macht stolz“

Der deutsche Produktdesigner Mark Braun sieht die Welt mit Berliner Augen.
Bild: (c) Beigestellt

Im Blickfeld: Mailand, New York

Architekt Daniel Libes-kind hat die zwei Städte, in denen er lebt und schafft, in einem Entwurf für die neue Kollektion von Atelier Swarovski Home verarbeitet.
2 3 4  | weiter »