« zurück | 1 2 3 4  | weiter »
Bild: Imago

Saunen aus aller Welt

galerieWährend der Bergfahrt, im Hügel eingegraben oder umgeben von Betonfertigteilen - hier finden Sie eine Sammlung einzigartiger Schwitzbäder.
Baute nicht nur in Brasilia, sondern auch in Le Havre: Oscar Niemeyer schuf hier einen Vulkan aus Beton. / Bild: (c) imago/ZUMA Press

Le Havre: Eine Stadt aus Licht, Luft und Beton

Le Havre, seit 2005 Unesco-Weltkulturerbe, ist 500 Jahre alt, sieht aber weit jünger aus.
Bild: (c) Beigestellt

Atelier: Kalender von Treuleben

galerieBei den Kalendern von Treuleben hat man es mit besonders edlen Exemplaren zu tun hat.
Bild: (c) Beigestellt

Glühend verehrt: Leuchtmittel

galerieEine Auswahl stimmungsvoller Lichtquellen.
Rauchzeichen. Energie gewinnen und Ski fahren in Kopenhagen.  / Bild: (c) Beigestellt

Infrastruktur: Zeig, was du kannst

Infrastruktur muss sich nicht mehr verstecken. Und wenn sie Energie gewinnt, darf sie sogar auch mal Kathedrale sein.
Bild: (c) Beigestellt

Lampen: Sein und Schein

Die Glühbirne strahlt weiter. Auch wenn sie nicht mehr glüht. Oder gar nicht mehr am Kabel hängt.
Spiel der Kräfte. Der Tischler Arnold Meusburger kreierte den „Selbst­tragenden Kreis“ aus Ahornholz.  / Bild: (c) Beigestellt

Craft-based Design: Handwerk ist Kopfsache

Die Hände denken mit. Wie das funktioniert, zeigen ein Buch und ein Design-Studiengang.
Bild: (c) Beigestellt

Atelier: Rodeln von Kathrein Rodel

galerieDie Rodeln werden in präziser Handarbeit und mit modernster Fertigungstechnik hergestellt.
Bild: Reuters

Weihnachten bei den Trumps

galerieMelania Trump zwischen altehrwürdigen Traditionen und Lord Voldemorts Rückkehr.
Kreisrund. Die dänische Designerin Rikke Frost entwarf für Woud den ­Spiegel „Verde“.  / Bild: (c) Beigestellt

Garderobe: Erst einmal ankommen

Im Winter gibt es viel auszuziehen. Und Design­garderoben lassen uns zum Glück nicht hängen.
Kulissenhaft. Carson City, ein ­Fahrzeug-Testgelände, braucht nicht mehr als die Fassade.  / Bild: (c) Gregor Sailer

Architektur der Täuschung

Häuser, die nur so tun, als ob: Für das Projekt „The Potemkin Village“ beschäftigte sich der Fotograf Gregor Sailer mit der absurden Welt der seelenlosen Oberfläche.
« zurück | 1 2 3 4  | weiter »