« zurück | 1 2 3 4  | weiter »
Bild: (c) Beigestellt

Atelier: Strohmarketerie von Armani Casa

galerieFür die „Black Straw Marquetry“-Serie von Armani Casa wird mit gefärbtem Stroh gearbeitet:
Bild: (c) Beigestellt

Aufgetischt: Beistelltische

galerieNicht davor, nicht dahinter. Sondern Hauptsache „bei“.
Urban Sketching. Sandra Biskup skizziert eine Szene auf der Mariahilfer Straße.  / Bild: (c) Beigestellt

Urban Sketching: Entschleunigte Eindrücke

Stadt, Stadtraum und Architektur – „aufgezeichnet“ mit den Augen der Illustratoren.
Bild: (c) REUTERS (GONZALO FUENTES)

Betten, Sofas, Vorhänge: Millionen-Versteigerung im Ritz-Hotel

galerieMarcel Proust, Ernest Hemingway, Coco Chanel – sie alle haben im legendären Ritz-Hotel in Paris genächtigt. 120 Jahre nach Gründung der Luxusunterkunft soll nun das Orginial-Mobiliar versteigert werden.
Bild: (c) Beigestellt

Möbelmesse Köln: Möbel, völlig ungeschminkt

Karnevalsfreie Zone: Die Möbelmesse IMM Cologne spult routiniert ihre eingeübte Rolle ab. Als Teaser für ein erwartungsreiches Möbeljahr.
Wien. Der Hauptbahnhof ist vor ­allem ein Dach plus Shoppingcenter.  / Bild: (c) ÖBB/Roman Boensch

Züge der Zeit

Reisen heißt auch abfahren und ankommen. Wie sich das anfühlt, bestimmen nicht zuletzt Architekten und Designer mit.
Bild: (c) Vincent Entekhabi

Im Blickfeld: Wien

Im Jüdischen Museum eröffnete ein Shop, der sich eher als „Salon“ versteht.
Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH

Stilfigur: Auf Schatzsuche

Wo nichts ist, kann auch nichts werden. Zumindest schlechte Architektur funktioniert so.
Bild: (c) (c) Martin Kuijper/2013 interieurfotograaf.com

Schauräume: Kinoarchitektur für die Sinne

Bevor der Film beginnt, schreiben die Architekten das Drehbuch: vom Foyer bis in den Kinosaal. Zumindest in den historischen Lichtspielhäusern.
Bild: Imago

Saunen aus aller Welt

galerieWährend der Bergfahrt, im Hügel eingegraben oder umgeben von Betonfertigteilen - hier finden Sie eine Sammlung einzigartiger Schwitzbäder.
Baute nicht nur in Brasilia, sondern auch in Le Havre: Oscar Niemeyer schuf hier einen Vulkan aus Beton. / Bild: (c) imago/ZUMA Press

Le Havre: Eine Stadt aus Licht, Luft und Beton

Le Havre, seit 2005 Unesco-Weltkulturerbe, ist 500 Jahre alt, sieht aber weit jünger aus.
« zurück | 1 2 3 4  | weiter »