Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren

L'Osteria zieht ins ehemalige Melrose Vienna

01.08.2017 | 16:50 |   (DiePresse.com)

Das California Dining-Konzept hat in Grinzing nicht funktioniert. Nächster Versuch: Riesenpizza mit Papierunterlage.

L'Osteria am Campus der Wiener Wirt­schafts­uni / Bild: losteria.at 

Knapp vor einem Jahr hat das kalifornische Restaurant Melrose in Grinzing geschlossen. Sehr zum Missfallen der Bewohner in der doch eher restaurantarmen Gegend. Jetzt soll es einen Nachfolger geben, der ein etwas einfacheres Konzept hat. Laut „Kurier“ soll nämlich im September eine Filiale der Restaurantkette L'Osteria einziehen, die sich auf Pizza (im XL-Format) und Pasta spezialisiert hat. Bevor es so weit ist, soll aber noch umgebaut werden.

Systemgastronomie ersetzt Gourmettempel? Erfahrung gesammelt hat die aus Nürnberg stammende Kette bereits mit ihrem ersten Wien-Ableger. 2014 nahm man in der Bräunerstraße 11 in der Wiener Innenstadt den Platz des ehemaligen Novelli ein. L'Osteria betreibt mittlerweile 70 Standorte in vier Ländern, elf davon in Österreich. Sie wurde 1999 von den Gründern der Kette Vapiano gegründet.

 

("Die Presse", Print-Ausgabe, 2.8.2017)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
Artikel drucken Artikel versenden Artikel kommentieren Facebook Twitter Pinterest
Als Gast kommentieren

...oder einloggen um als registrierter Benutzer zu kommentieren (Vorteile dieser Variante)

*... Pflichtfelder

Sicherheitscode

>>>
Schwer lesbar? Neuen Code generieren

Verbleibende Zeichen

Lesen Sie mehr